GeForce NOW ist eine offene Plattform, auf der Spieler ihre eigenen Spielebibliothek nutzen können. Inzwischen ist die Anzahl der unterstützten Spiele auf mehr als 500 gestiegen, und es wurde immer schwieriger die Spiele im Meer der Neuerscheinungen zu finden. Das ändert sich nun mit einer neuen Benutzeroberfläche, die den Schwerpunkt auf die eigenen Spiele legt und es viel einfacher macht, sie zu finden.
Aktuell rollt NVIDIA für die GeForce NOW Mitglieder eine neu gestaltete, optimierte Benutzeroberfläche aus, die die Suche nach Spielen innerhalb der GeForce Now Cloud Bibliothek vereinfacht. Einen kleinen Einblick in das neue Layout erhalten bieten die angehängten Screenshots.
Die neue GeForce Now Oberfläche überzeugt durch ihre Benutzerfreundlichkeit. Weiterhin stehen vorgestellte Spiele im Fokus, doch über die Suchleiste ist auch die Bibliothek auffindbar. Gewünschte Spiele können außerdem mit einem Klick der eigenen Bibliothek hinzugefügt werden. Die Bibliothek wird einfacher zu verwalten sein und ist auf jedem Gerät, das mit GeForce Now benutzt wird, verfügbar.
Auch die In-App-Suchfunktion wurde verbessert, um komplexe Suchvorgänge zu ermöglichen. Unter anderem funktionieren diese mit Stichwörtern: Ein postapokalyptisches Spiel mit Kätzchen? Kein Problem für die Suchfunktion der neuen GeForce NOW Benutzeroberfläche.
Außerdem können Nutzer der GeForce NOW Cloud nun zusätzliche Informationen einsehen, beispielsweise welche Controller benötigt werden, welche Entwickler sich hinter den Spielen verbergen und vieles mehr.
GeForce Now Nutzer erhalten das Update mit dem Neustart der App oder können es unter folgendem Link direkt herunterladen: https://nvidia.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/4481/~/where-can-i-download-the-geforce-now-mac-or-pc-app-again%3F

Kommentar schreiben