Angeblich möchte NVIDIA im September die Lücke zwischen GTX 1650 und der GTX 1660 füllen.
Laut Fashaoyou soll die GTX 1650 Ti Ende September bis Anfang Oktober in den Handel erscheinen, Neuigkeiten zur Grafikkarte soll es bis dahin häufiger geben. Die aktuellen Daten zur Leistungsfähigkeit sind dabei recht spärlich: Fashaoyou vermutet lediglich, dass sich die 1650 Ti zwischen den 896 Rechenwerken der GTX 1650 und den 1408 Rechenwerken der GTX 1660 positioniert.
Unklarheit gibt es zudem beim Speicherinterface. Wie auch die anderen Grafikkarten in diesem Preissegment dürfte die GTX 1650 Ti auf GDDR5 setzen, doch ist unklar, mit welchem Interface dieser angebunden wird.

Kommentar schreiben