Im Zuge einer gamescom-Pressekonferenz hat NVIDIA seine neuen GeForce-Grafikkarten offiziell vorgestellt.
Wie bereits zu erwarten handelt es sich hierbei um die GeForce RTX 2070, 2080 und 2080 Ti, die auf dem neuen Turning-Grafikchip setzen. Der Wechsel von „GTX“ zur „RTX“ hat auch einen Grund: Die neuen Karten unterstützen Ray Tracing. Für CEO und Gründer Jen-Hsun Huang ist das Ray Tracing einer der wichtigsten Entwicklungsschritte der vergangenen Jahre. Der Heilige Gral der Grafiktechnik soll die Beleuchtung von Objektes auf ein Level heben. Beim Ray Tracing geht es darum das Verhalten von so vielen Lichtstrahlen wie möglich zu simulieren. Reflexionen, Streuung, Schatten, Absorption und (halb)transparente Materialien sind nur einige wenige Begriffe, welche die Mechanik beschreiben, die durch Ray Tracing nachgebildet wird. Tausende Ingenieure waren jeweils hunderte Stunden an der Entwicklung der Turing-Architektur beteiligt. Insgesamt hat NVIDIA daran zehn Jahre gearbeitet. Laut NVIDIA ist dies der größte technologische Sprung seit der Einführung der CUDA-Cores, die wir immer als Shadereinheiten bezeichnen.
Technische Daten
GeForce RTX 2080 Ti • GPU: TU102 (Turing) • GPU-Takt: 1.350 MHz / 1.635 MHz (Boost) • Shadereinheiten: 4.352 • RTX-OPS: 78 TRTX-OPS • Gigarays/s: 10 GRays/s • Speicher: 11 GB GDDR6 • Speichertakt: 1.750 MHz • Speicherinterface: 352 bit • Bandbreite: 616 GB/s • TDP: 250 Watt • Stromanschlüsse: 2x PCIe-8-Pin
GeForce RTX 2080 • GPU: TU104 (Turing) • GPU-Takt: 1.515 MHz / 1.800 MHz (Boost) • Shadereinheiten: 2.944 • RTX-OPS: 60 TRTX-OPS • Gigarays/s: 8 GRays/s • Speicher: 8 GB GDDR6 • Speichertakt: 1.750 MHz • Speicherinterface: 256 bit • Bandbreite: 448 GB/s • TDP: 215 Watt • Stromanschlüsse: 1x PCIe-8-Pin + 1x PCIe-6-Pin
GeForce RTX 2070 • GPU: TU104 (Turing) • GPU-Takt: 1.410 MHz / 1.710 MHz (Boost) • Shadereinheiten: 2.304 • RTX-OPS: 45 TRTX-OPS • Gigarays/s: 6 GRays/s • Speicher: 8 GB GDDR6 • Speichertakt: 1.750 MHz • Speicherinterface: 256 bit • Bandbreite: 448 GB/s • TDP: 185 Watt • Stromanschlüsse: 1x PCIe-8-Pin + 1x PCIe-6-Pin
Termine und Preise
Die Founders Editionen der GeForce RTX 2080 Ti, RTX 2080 und RTX 2070 können direkt bei NVIDIA vorbestellt werden. Die Vorbestellung ist ab sofort möglich - die Auslieferung startet jedoch erst ab dem 20. September. Die GeForce RTX 2070 wird erst etwas später verfügbar sein. Die Preise liegen bei 1.259 Euro für die GeForce RTX 2080 Ti, 849 Euro für die GeForce RTX 2080 und 639 Euro für die GeForce RTX 2070.
Termine zu den Custom-Karten stehen noch nicht fest.

Kommentar schreiben