Nach der Veröffentlichung von GeForce Now hat Activision Blizzard sein Sortiment aus dessen Angebot entfernt. Jetzt folgt der nächste Publisher, der seine Spiele lieber nicht bei NVIDIAs Service sehen will: Fast alle Titel von Bethesda sind nicht mehr verfügbar.
Damit entfällt die Möglichkeit, Spiele wie Skyrim und Fallout über den Service zu streamen. Die einzige Ausnahme ist Wolfenstein Youngblood. Das könnt ihr nach wie vor über GeForce Now spielen. Gründe für die vorliegende Situation nennt Nvidia in seiner Bekanntgabe nicht.

Kommentar schreiben