GeForce NOW steht kurz vor einer wichtigen Beta-Phase: Die ersten RTX-Server gehen für den neuen Android Mobile Client online.
Ab heute gibt es Besucher auf der gamescom einen ersten Einblick in die GeForce-RTX-Leistung aus der Cloud. Weitere Rechenzentren sind für Nordamerika und Europa geplant. Außerdem bereiten sich Softbank und LG U+ darauf vor GeForce NOW in Japan und Korea zu veröffentlichen.
GeForce NOW erweitert seine Beta bald auf Android Smartphones – darunter auf Modelle von LG und Samsung. Für ein besseres Spielerlebnis auf Android Smartphones empfiehlt es sich mit einem Bluetooth-Gamepad zu spielen, wie beispielsweise dem SHIELD Controller, den Razer Raiju Mobile, dem Steelseries Stratus Duo oder dem Glap Gamepad.

Kommentar schreiben