2K hat heute einen umfassenden Überblick über die Gameplay-Verbesserungen für NBA 2K22 enthüllt. Die beeindruckende Liste von Features enthält schnelleres Gameplay, flinkere und direktere Bewegungssteuerung, fähigkeitsorientiertere Offense, Änderungen am Spielereditor und vieles mehr.

NBA 2K22 enthält zahlreiche neue Gameplay-Innovationen, darunter:
• Defense & defensive KI: Komplett überarbeitete Systeme zum Verteidigen und Blocken von Würfen, erhebliche Verbesserungen an den grundlegenden Defense-Rotationen und vieles mehr.
• Dribbling: Einzigartiges Gefühl und eigener Rhythmus bei den Size-Ups der verschiedenen Spieler, erheblich schnelleres Spieltempo mit viel präziserer Steuerung auf dem Platz und jede Menge neue Kombos, Abbruchmanöver und Bewegungssequenzen.
• Spiel im Post: Verbesserungen durch eine Vielzahl neuer Inhalte, wie neue Bewegungsmuster und ein komplettes Arsenal an Moves mit dem Rücken zum Korb.
• Werfen: Es gibt eine neue Wurfanzeige, die bei hochwertigen Würfen mit guten Schützen dynamisch wächst, aber bei gut verteidigten Würfen, schwachen Schützen oder erschöpften Spielern schrumpft. NBA 2K22 legt dieses Jahr mehr Wert auf den Wurf-IQ, sodass Teams, die viel Arbeit investieren, um offene Würfe zu ermöglichen und gute Würfe machen, deutlich besser treffen werden als Teams, die schlechte Würfe erzwingen.
• Abschlüsse unter dem Korb: Die jeweilige Spielstärke wird dieses Jahr bei Abschlüssen unter dem Korb viel größeren Einfluss haben und Spieler können mit einem brandneuen Dunk-Style-Editor ihr ganz individuelles Dunk-Repertoire aufbauen.
• Builds, Plaketten & Entfesselt: Anpassungen für ausgewogenere Builds und eine auf 80 aufgestockte Plaketten-Auswahl geben den Spielern noch mehr Einfluss auf das Spiel. Zusätzlich bietet NBA 2K22 für PlayStation 5 und Xbox Series X|S exklusive Entfesselt-Extras*, die freigeschaltet werden können, um bereits existierende Entfesselt-Fähigkeiten zu verstärken. . NBA 2K22 soll am 10. September für PlayStation 5 und PlayStation 4, Xbox Series X|S und Xbox One, Nintendo Switch und PC erscheinen.

Kommentar schreiben