MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, kündigt mit dem 142 cm (55 Zoll) großen Philips Momentum 558M1RY, dem 80 cm (31,5 Zoll) großen Philips Momentum 328M1R und dem 68,6 cm (27 Zoll) großen Philips Momentum 278M1R drei neue Gaming-Bildschirme für Konsolenspieler an. Die noch nicht im Handel erhältlichen Modelle wurden kürzlich Redakteuren in der Business Area der gamescom vorgestellt. AOC und MMD präsentierten zusätzlich für alle anderen Besucher in der Entertainment Area in Halle 10.1 am Stand A-080 ihr breites Angebot an Gaming-Monitoren.
Die drei Neuzugänge im Philips-Portfolio werden ab dem 1. Quartal 2020 verfügbar sein. Glanzstück des Trios ist der 142 cm (55 Zoll) Philips Momentum 558M1RY mit UltraClear-4K-UHD-Auflösung, einer Bildwiederholrate von 120 Hz, einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln und VESA-geprüftem DisplayHDR 1000 für actionreiche Games. Dank einer Partnerschaft mit Bowers & Wilkins ist dieses Modell mit seinem ausgewogenem Bass, dem kristallklaren Klang und drei wählbaren Audiomodi für eine rundum immersive Audio-Performance das Highlight in jeder Gaming-Session.
Ausgestattet mit HDR 600 bietet der 80 cm (31,5 Zoll) Philips Momentum 328M1R ein breites Spektrum an Kontrasten bei 120 Hz und 4K, um Gaming-Sessions in abgedunkelten Umgebungen noch schonender für die Augen zu gestalten. Die Gamer werden also keine versteckten Gegenstände übersehen. Der neue 68,6 cm (27 Zoll) große Philips Momentum 278M1R liefert mit einer Bildwiederholrate von 60 Hz bei 4K gestochen scharfe, ruckelfreie Bilder und bietet – auch im kleinen Gehäuse – alle Vorteile von Philips. Philips Momentum 31,5-Zoll-Konsolen-Gaming-Monitor mit 4K UHD, DisplayHDR 600, 120 Hz, 4 ms Input-Lag, Adaptive-Sync und DTS Sound Um die immersive Wirkung aller drei Monitore noch zu verstärken, erzeugt die innovative Ambiglow-Technologie um den Displayrand herum einen auf den Bildinhalt abgestimmten Lichtschein, der den visuellen Eindruck über den Bildschirm hinaus erweitert und Filme, Spiele sowie andere Unterhaltungsangebote noch angenehmer macht. Neben erhöhter Präzision und Ausgewogenheit sind alle drei Momentums mit der Adaptive-Sync-Technologie für besonders weiche und ruckelfreie Bilder ausgestattet. Zudem weisen sie einen geringen Input-Lag auf. Im Zusammenspiel mit dem Spielemodus der SmartImage-Technologie liefern Philips Monitore Darstellungen, die für passionierte Konsolenbesitzer keine Wünsche offen lassen.
Philips und AOC zeigen an ihrem diesjährigen Gemeinschaftsstand A-080 in Halle 10.1 zahlreiche ihrer besten Gaming-Monitore. Um für jeden Gamer – unabhängig vom Spiel – das passende Modell bieten zu können, vervollständigt AOC sein Portfolio mit PC-Geräten auf Wettbewerbsniveau. Die Modelle von Philips dagegen empfehlen sich besonders für Konsolen-Enthusiasten. Die optimierten Monitore Philips Momentum 436M6VBPAB (108 cm / 43 Zoll) und Philips Momentum 326M6VJRMB (80 cm / 31,5 Zoll) können in Spielen wie Kingdom Hearts III, F1 2019, Overcooked! 2, Forza Horizon 4: Lego Speed Champions DLC, Jump Force, Spyro Reignited Trilogy, Stranger Things 3: The Game und vielen mehr getestet werden. Darüber hinaus haben die Besucher die Möglichkeit, berühmte deutsche Influencer wie PhunkRoyal und Tisi Schubech sowie eSport-Stars wie FIFA-Spieler Elias von der Hertha BSC eSport-Akademie in Gaming Sessions und Autogrammstunden hautnah live auf der Bühne zu erleben.

Kommentar schreiben