Im Zuge der E3 2019 in LA hat Nintendo Luigi's Mansion 3 präsentiert.
Statt in Luigi's altem Herrenhaus wird es Marios ängstlichen Bruder diesmal in ein verspuktes Hotel verschlagen. Dabei steht ihm erneut sein Schreckweg-Sauger Schreck F-LU zur Verfügung, um Geister aus ihren Verstecken zu locken und schließlich einzusaugen. Dabei wird der Sauger über neue Funktionen verfügen, wodurch Luigi Geister herumschleudern kann.
Ein weiteres neues Feature ist Fluigi, eine schleimige Version von Luigi, der Hindernisse überwinden kann, an dem das Original nicht vorbeikäme. Fluigi bekam erstmals in der 3DS-Version von Luigi's Mansion zum Einsatz. Allerdings löst Gooigi sich im Wasser auf. Darüber hinaus dient er als zweite Spielfigur im kooperativen Multiplayer.
Darüber hinaus ist der Wirrwarrturm aus Luigi's Mansion 2 zurück. Dort könnt ihr mit bis zu sieben weiteren Spielern lokal und online in unterschiedlichen Modi zusammenarbeiten. Auch König Buu Huu scheint hier wieder einen Auftritt zu haben.
Luigi's Mansion 3 erscheint noch dieses Jahr für Nintendo Switch.

Kommentar schreiben