Square Enix und IO Interactive veröffentlichen heute mit dem neuen Trailer von HITMAN 3 weiteres Gameplay in 4K-Auflösung mit 60 Bildern pro Sekunde.
Der neue Trailer zeigt Szenen direkt aus dem Game und stellt neue Spielvarianten, die Rückkehr von beliebten Features sowie einen vollständigen Überblick über die Spielkonzepte und Szenarien vor, welche Spieler zum Release am 20. Januar 2021 erwarten.


HITMAN 3 läuft auf IO Interactive's hauseigener Glacier-Engine und gibt den Spielern die volle Kontrolle über die tödlichen Fähigkeiten von Agent 47. Mit seinen messerscharfen Instinkten und seinem gesamten Arsenal an Waffen und Werkzeugen meistern sie die Kunst des Attentats. In der Rolle von Agent 47 machen sich die Spieler mit der neuen Kamera vertraut, die Schlösser öffnen kann, und spielen Levels erneut, um die aus den Vorgängern bekannten Playstyles zu verdienen.
Auf Next Gen-Konsolen bietet HITMAN 3 eine 4K-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde mit HDR-Unterstützung. Das Spiel zeigt eindrucksvoll, wie die Glacier-Engine zum Einsatz kommt: von den Gesichtsanimationen, der KI, bis über die Crowd-Technologie, die es ermöglicht, bis zu 300 NPCs in einer Location zu versammeln.
HITMAN 3-Spieler können Locations aus den vorherigen Spielen der Trilogie importieren, wenn sie diese besitzen, und erhalten so Zugang zu über 20 Schauplätzen der Reihe. Alle Verbesserungen hinsichtlich Rendering, Animationen und KI, die mit HITMAN 3 eingeführt werden, können in allen drei Spielen genutzt werden – so wird HITMAN 3 zur ultimativen Plattform, um die gesamte der "World of Assassination"-Trilogie zu spielen.
HITMAN 3 wird zur Veröffentlichung im Januar 2021 auch PlayStation VR unterstützen – aber es werden nicht nur Locations aus HITMAN 3 unterstützt. Alle Schauplätze aus der „World of Assassination“-Trilogie lassen sich in VR genießen, wenn sie in HITMAN 3 gespielt werden.
HITMAN 3 erscheint am 20. Januar 2021 für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X, Xbox One und PC.

Kommentar schreiben