Guild Wars 2: Vierte Erweiterung Secrets of the Obscure angekündigt
ArenaNet und NCSOFT kündigen die vierte Erweiterung für Guild Wars 2 an, die die Welt des bekannten MMORPGs noch weiter ausbauen wird.
Von Marco Rotter am 28.06.2023 - 14:53 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Plattform

PC

Publisher

NCsoft

Entwickler

ArenaNet

Release

28.08 2012

Genre

Online-Rollenspiel

Typ

Vollversion

Pegi

12+

Webseite

Preis

49,99 Euro

Media (88)

ArenaNet und NCSOFT kündigen die vierte Erweiterung für Guild Wars 2 an, die die Welt des bekannten MMORPGs noch weiter ausbauen wird. Guild Wars 2: Secrets of the Obscure wird am 22. August 2023 veröffentlicht und bietet eine Vielzahl neuer Gameplay-Features und epische Abenteuer hoch über Tyria: Alles dreht sich um die uralten Mysterien um den schwebenden Turm des Zauberers, der Spieler*innen seit mehr als zwei Jahrzehnten fasziniert.

Zum Veröffentlichungstag von Guild Wars 2: Secrets of the Obscure werden zwei neue erkundbare Gegenden, zwei neue Angriffsmissionen sowie neue Gameplay-Funktionen verfügbar sein. Künftige Inhalte werden kostenfrei veröffentlicht und erweitern das Spielerlebnis um neue Komponenten: eine zusätzliche Karte, ein neuer Kampf Fraktal der Nebel, Herausforderungsmodi für Angriffsmissionen, sowie neue Belohnungen folgen in den nächsten Monaten und ins Jahr 2024 hinein.
Die neue Story macht die Spieler*innen zu Verteidiger*innen und Erkunder*innen des Unbekannten, die sich sputen müssen, um die Welt vor einer bisher unsichtbaren Bedrohung zu retten. Ihr Abenteuer beginnt mit einer Klettertour durch den Himmelswacht-Archipel, die erste von zwei neuen Karten, um die das Spiel zum Release erweitert wird. Diese schwebenden Inseln hoch am Himmel Tyrias werden von den Kryptis angegriffen, einem dämonischen Volk bösartiger Kreaturen. Durch die Instabilitäten der Nebel dringen sie ins Land ein und bedrohen damit den zerbrechlichen Frieden, den die Welt nach dem Sieg über die Alt-Drachen genießt. Die Spieler*innen kämpfen sich im Anschluss ins Dämonenreich vor, wo das Schicksal in ihren Händen und denen der verschlossenen neuen Verbündeten ruht.
Eine Menge kommender Features, Aktivitäten und Storylines eröffnen neue Gameplay-Möglichkeiten:
• Neue Karten: Zwei neue erkundbare Karten sind ab 22. August verfügbar, der Himmelswacht-Archipel und Amnytas; eine dritte folgt in einem künftigen Update.
• Neuer Ausgangspunkt: Der rätselhafte Turm des Zauberers wird als Ausgangspunkt für Spieler*innen dienen, die Secrets of the Obscure erkunden möchten, und der zentrale Ort sein, der sie mit den Hauptcharakteren und den Ereignissen der Erweiterung verbindet.
• Astralwache: Als die Kryptis Tyria attackieren, können Spieler*innen sich einer Gruppe von Schatzjägern und Abenteurern anschließen, die als Astralwache bekannt sind, um an ihrer Seite die Welt zu verteidigen. Durch Monsterjagden und Kopfgeld-Aufträge im Spiel steigen sie in den Rängen auf und erhalten neue Belohnungen und Fähigkeiten.
• Das Herz der Obskuren: Dieses wichtige Werkzeug wird als Generalschlüssel zur neuen Erweiterung dienen. Je mehr Spieler*innen diesen mystischen Stein aufwerten, desto größer wird ihre Fähigkeit, besondere Türen und Belohnungstruhen zu öffnen, Unterstützungsgegenstände wie Generatoren für Ley-Linies und Aufwinde herzustellen und die Risse für die Astralwache zu öffnen und zu versiegeln.
• Fortgeschrittene Flug-Beherrschungen: In Secrets of the Obscure wird es noch einfacher, das beliebte Himmelsschuppen-Reittier freizuschalten. Für diejenigen, die ihre Himmelschuppe sowohl im alten als auch im neuen Strang aus dieser Erweiterung und der bereits veröffentlichten Erweiterung Path of Fire trainieren, gibt es zusätzliche Funktionen für die Himmelsschuppen-Reittiere. Zwei der Himmelsschuppe-Beherrschungen aus Secrets of the Obscure, Aufsteigen während des Kampfes und Aufwind-Verwendung, gelten auch für das Greif-Reittier.
• Neue Angriffsmissionen: Mit Secrets of the Obscure kommen zwei herausfordernde instanzierte 10-Spieler-Kämpfe, das Kosmische Observatorium und der Tempel von Febe. Die zugehörigen Herausforderungsmodi sind für spätere Releases geplant.
• Gewölbe des Zauberers: Das Gewölbe des Zauberers vergibt eine neue Währung für den Abschluss täglicher, wöchentlicher und saisonaler Erfolge im Spiel. Spieler*innen können diese Währung gegen einzigartige Gegenstände wie Rüstungsteile, Waffen- und Reittier-Skins, Gold, legendäre Handwerksmaterialien und mehr eintauschen.
• Relikte: Dieser auf Stufe 60 freigeschaltete neue Ausrüstungsplatz dient nun als Zuhause für eine breite Palette an Runenset-Boni, die bisher auf verschiedenen Runen zu finden waren. So können besondere Effekte besser angepasst und die Werteboni freier gewählt werden, die Spieler*innen für ihre Charaktere verwenden möchten.
• Waffenmeister-Ausbildung: Jede der neun Klassen des Spiels kann nun die Waffen ausrüsten, die bisher ihren Elite-Spezialisierungen vorbehalten waren. So werden neue Gameplay- und Build-Optionen verfügbar.
• Neue Belohnungen: Spieler*innen können sich eine Flut neuer Belohnungen verdienen, darunter der erste Satz legendärer Rüstung, die man für PvE-Aktivitäten in der offenen Welt erhält.

Kommentar schreiben