Zur Feier des neunten Jahrestags von Guild Wars 2 hat ArenaNet heute eine Infografik veröffentlicht, die eine bunte Mischung an neuen Statistiken rund um das Spiel und das Spielerverhalten zeigt.
Darunter auch amüsante Fakten, wie zum Beispiel, dass der kleine, aber gefährliche Taschenraptor im Maguuma-Dschungel insgesamt über elf Millionen Personen auf dem Gewissen hat. In den fast zehn Jahren seines Bestehens hat Guild Wars 2 eine Serververfügbarkeit von 99,9 % beibehalten, während über 16 Millionen Accounts zusammen mehr als 21.000 Jahre lang Abenteuer in Tyria erlebt haben.

Zum Jahrestag veröffentlicht ArenaNet einen Blick auf die neuen Angel- und Skiff-Features, die im Februar in der dritten Erweiterung, End of Dragons, enthalten sein werden. In ganz Tyria wird dann Fisch auf dem Speiseplan stehen und es wird möglich sein zusammen mit bis zu vier Freunden auf Skiffen in See zu stechen, um die Wasserwege von Guild Wars 2 auf völlig neue Art und Weise zu entdecken.
Darüber gibt das Studio neue Informationen zu den kommenden technischen Betas für ein geplantes Upgrade auf DirectX 11 und die Server-Umstrukturierung für die WvW-Allianzen im Spiel bekannt. Die DirectX-11-Integration wird am 21. September in die Betatestphase übergehen. Anmeldungen sind über das Optionsmenü im Spiel möglich und alle werden dazu ermutigt, in den Guild Wars 2-Foren Feedback zu hinterlassen und Probleme zu melden. Gegen Ende September wird auch die WvW-Allianzen-Beta mit einem einwöchigen Betatest starten, bei dem alle Interessenten Erfahrungen mit der neuen Serverinfrastruktur und dem WvW-Prozess sammeln können.

Kommentar schreiben