Für Outdoor-Abenteurer: Acer präsentiert «Predator Extreme» Offroad-E-Scooter
Acer kündigt den Predator Extreme Gelände-E-Scooter für Abenteurer an.
Von Christoph Miklos am 22.02.2024 - 04:05 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Hersteller

Acer

Release

1976

Produkt

Monitor

Webseite

Media (1)

Acer kündigt den Predator Extreme Gelände-E-Scooter für Abenteurer an. Der Predator Extreme vereint Kraft und Leistung in einem kompakten Eisenrahmen. Er verfügt über ein duales Federungssystem und einen Federstossdämpfer an der Hinterachse, eine 960-Watt-Spitzenleistung, ein hohes Drehmoment von 40 Nm sowie 10-Zoll-Krokodilreifen und IPX5. Ein grosses Plus, wenn es darum geht, verschiedene Geländebereiche zu erkunden. Der E-Scooter für Abenteuerlustige
Durch sein Design für eine stabile, vorwärtsgerichtete Standhaltung und den niedrigen Schwerpunkt bietet der Predator Extreme E-Scooter eine sehr gute Wendigkeit. Steile Hügel, schmale Pfade und Abhänge lassen sich ohne Probleme befahren. Der Eisenrahmen hält hohen Belastungen stand - auch Stunts wie Wheelies, Sprünge und Bordsteinüberfahrten. Es ist einfach, zwischen den Geschwindigkeitsmodi von sechs km/h, 15 km/h und bis zu 25 km/h zu wechseln, um auf gerader Strecke oder durch Offroad-Bereiche zu kurven.
Der Predator Extreme E-Scooter verfügt über einen austauschbaren 10,5 Ah/36 V Lithium-Ionen-Akku. Der Akku kann in nur vier Stunden vollständig aufgeladen werden und ermöglicht eine Reichweite von bis zu 35 km mit nur einer Ladung.
Preis und Verfügbarkeit
Preis und Verfügbarkeit des Predator Extreme E-Scooter in der Schweiz werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Kommentar schreiben