Diablo Immortal: 2024 Zeitplan und Abgrund des Schreckens Teaser
Wir freuen uns sehr, den Veröffentlichungszeitplan von Diablo Immortal für 2024 vorzustellen!
Von Christoph Miklos am 21.03.2024 - 23:51 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Plattformen

PC

iOS

Android

Publisher

Blizzard Entertainment

Entwickler

Blizzard Entertainment

Release

02.06 2022

Genre

Action-RPG

Typ

Vollversion

Pegi

16

Webseite

Preis

F2P

Media (22)

Wir freuen uns sehr, den Veröffentlichungszeitplan von Diablo Immortal für 2024 vorzustellen!
Dieses Jahr beginnt das Zeitalter der Aufhebung und neue dämonische Bedrohungen kommen auf Sanktuario zu. In zukünftigen Updates können sich Abenteurer:innen mit einer brandneuen Klasse im Diablo-Universum ins Getümmel stürzen, bei den Feierlichkeiten zu unserem zweiten Jubiläum Belohnungen erhalten und sich zwei Hauptquests stellen, um Diablo, dem Herrn des Schreckens höchstpersönlich, gegenüberzutreten. Das Zeitalter der Aufhebung startet mit unserem nächsten großen Update, Abgrund des Schreckens, und bringt höllische Herausforderungen mit, die Spieler:innen meistern müssen.
ABGRUND DES SCHRECKENS
• Schreckensportale haben sich in Sanktuario aufgetan. Jeden Tag von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr und von 18:00 Uhr bis 1:00 Uhr Serverzeit können Spieler:innen Schreckensportale entdecken, die in drei Zonen zufällig alle 20 Minuten erscheinen. Daraufhin können sie diese Portale betreten und sich bereitmachen, brutale Monster zu bekämpfen, um Stygische Fragmente zu erhalten. Spieler:innen können diese Fragmente sammeln und der Stygischen Spitze opfern, um den Boss herbeizurufen. Nachdem der Boss besiegt wurde, winken reiche Belohnungen, einschließlich der neuen Schreckensessenz.
• Mit der Schreckensessenz können sich Spieler:innen den Vergessenssäulen stellen, der ultimativen Prüfung der Tapferkeit. Diese Säulen sind in der Nähe von Schreckensportalen zu finden und nur auf Schwierigkeitsstufe Inferno I oder höher verfügbar. Wer die Wellen von aufgeladenen Monstern überlebt, erhält die Möglichkeit, Ewige Ausrüstung und andere Belohnungen zu erhalten.
• Höllenschlächter-Kopfgelder sind für Gruppen und Einzelspieler:innen ab Schwierigkeitsstufe Inferno I verfügbar. Für den Preis einer Schreckensessenz können Spieler:innen 4 normale, aktive Kopfgelder an der Steckbrieftafel zu einem Höllenschlächter-Kopfgeld kombinieren. Der erfolgreiche Abschluss des Kopfgelds gewährt Kodex-Fortschritt und eine Belohnungstruhe mit der Chance auf Ewige Ausrüstung.
• Ewige Ausrüstung ist ein neuer Gegenstandstyp, der die sowohl die seltensten als auch stärksten Gegenstände in Sanktuario bezeichnet. Diese Gegenstände können nur durch Schreckensportale, Vergessenssäulen und Höllenschlächter-Kopfgelder erbeutet werden. Sie enthalten 3 Attribute und 4 magische Affixe.
• Ein neuer Pool von 56 Affixen wird eingeführt. Diese Affixe sind auf Gegenständen mit 1–3 magischen Affixen zu finden, die durch Schreckensportale, Vergessenssäulen und Höllenschlächter-Kopfgelder erbeutet werden.
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben