Einleitung & Datenblatt

Einleitung
DeepCool erweitert sein AiO-Wakü-Sortiment um die „Castle 280EX“ mit anpassbarer RGB-Beleuchtung und austauschbarem Logo. Mehr Details zur Wasserkühlung, in unserem ausführlichen Testbericht! Über Deepcool
DeepCool wurde 1996 gegründet und ist ein führender Anbieter thermischer PC-Lösungen und Hardware-Marke mit einer breiten Palette von Produkten für PC-DIY-Enthusiasten, darunter CPU-Kühler, PC-Gehäuse, Netzteile, Lüfter und Zubehör. Seit über 20 Jahren hält DeepCool an seiner Strategie der unabhängigen Forschung und Entwicklung, originellen Kreativität, erstklassigem Service und hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis fest.
Datenblatt
• Typ: intern (geschlossenes System) • Kühlkörper: CPU • Kühlkörpermaterial: Kupfer • Kompatibilität: CPU 1150, 1151, 1155, 1156, 1200, 1366, 2011, 2011-3, 2066, AM2, AM2+, AM3, AM3+, AM4, FM1, FM2, FM2+, TR4 • Radiatorgröße: 280mm • Radiatordicke: 27mm • Radiatormaterial: Aluminium • Lüfter: 2x 140mm, 400-1600rpm, 39.8dB(A), 164.86m³/h, 2.00mmH₂O • Ausgleichsbehälter: N/A • Pumpe: 12V • Anschlüsse: N/A • Besonderheiten: LED (RGB), LED-Steuerung, kabelgebundene Fernbedienung • Herstellergarantie: fünf Jahre
Preis: 112 Euro (Stand: 08.12.2020)
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Maximus XI Hero • Prozessor: Intel Core i9-9900K • Wärmeleitpaste: Arctic MX-4 (2019) • Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX DIMM Kit 16GB, DDR4-3200 • Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 1080 • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound Blaster Z • Festplatten: OCZ Vector 180 960GB • Gehäuse: Corsair Graphite Series 760T • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Peripherie: Razer DeathAdder Chroma, Razer BlackWidow Ultimate Chroma und Astro Gaming A40 Headset • Zimmertemperatur: ca. 21°C

Kommentar schreiben