ASUS und Noctua: Kündigen ASUS GeForce RTX 3080 Noctua Edition Grafikkarte an
Nach dem durchschlagenden Erfolg der ASUS GeForce RTX 3070 Noctua Edition haben ASUS und Noctua eine weitere Grafikkarte vorgestellt, die dank einer gemeinsam entwickelten Kühllösung außergewöhnlich leise läuft: Wie das GeForce RTX 3070-Modell setzt die neue ASUS GeForce RTX 3080 Noctua Edition zwei Noctua NF-A12x25-Lüfter und einen maßgeschneiderten Kühlkörper, wodurch sie leiser läuft als jede andere Karte ihrer Klasse.
Von Christoph Miklos am 16.05.2022 - 16:05 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Hersteller

ASUS

Release

1989

Produkt

Mainboard

Webseite

Media (1)

Nach dem durchschlagenden Erfolg der ASUS GeForce RTX 3070 Noctua Edition haben ASUS und Noctua eine weitere Grafikkarte vorgestellt, die dank einer gemeinsam entwickelten Kühllösung außergewöhnlich leise läuft: Wie das GeForce RTX 3070-Modell setzt die neue ASUS GeForce RTX 3080 Noctua Edition zwei Noctua NF-A12x25-Lüfter und einen maßgeschneiderten Kühlkörper, wodurch sie leiser läuft als jede andere Karte ihrer Klasse. Bei typischen Auto-Speed-Lüftereinstellungen läuft die Noctua Edition 4,5 dB(A) leiser als die ASUS TUF Gaming GeForce RTX 3080 und erreicht gleichzeitig 3 °C niedrigere GPU-Temperaturen und 14 °C niedrigere VRAM-Temperaturen. Zusammenfassend bietet die Noctua Edition niedrigere Geräuschpegel über den gesamten Drehzahlbereich mit der deutlichsten Verbesserung von fast 9 dB(A) bei maximaler Lüfterdrehzahl und 2–5 dB(A) bei niedrigeren Drehzahlen. Die reduzierten Geräuschpegel gehen einher mit niedrigeren GPU-Temperaturen sowie einer erheblichen Reduzierung der Speichertemperatur von bis zu 22 °C.

Kommentar schreiben