Einleitung & Datenblatt

Einleitung
Vor knapp sechs Jahren hat Hersteller be quiet! seinen ersten Einsteiger-Kühler auf den Markt gebracht: den Pure Rock. Kurze Zeit später folgte dann auch eine „schlanke Variante“ namens „Pure Rock Slim“. Und nun kommt die 2. Generation in den Handel: Der „Pure Rock 2“ bietet nicht nur eine verbesserte RAM-Kompatibilität, sondern punktet auch mit der modernen Heatpipe-Direct-Touch-Technologie. Wir haben den preiswerten Towercooler auf den Prüfstand geschickt! Über be quiet!
be quiet! ist ein Premium-Markenhersteller von Netzteilen, Gehäusen und Kühlungsprodukten für Desktop-PCs sowie seit 2007 Marktführer für PC-Netzteile in Deutschland.
Der Erfolg beruht auf der besonderen Leidenschaft für Qualität und der deutschen Expertise im gesamten Entwicklungs- und Herstellungsprozess. Produktkonzeption, Design und Qualitätskontrolle erfolgen ausschließlich in Deutschland. Produkte von be quiet! gehören zu den zuverlässigsten, effizientesten und leisesten auf dem Markt.

Datenblatt
• Bauart: Tower-Kühler • Abmessungen: 121x155x87mm (BxHxT) • Lüfter: 1x 120x120x25mm, 1500rpm, 87m³/h, 19.1-26.8dB(A) • Gewicht: 575g • Anschluss: 4-Pin PWM • Sockel: 1150, 1151, 1155, 1156, 1200, 1200, 2011, 2011-3, AM3, AM3+, AM4 • TDP-Klassifizierung: 150W • Besonderheiten: 4 Heatpipes (6mm), Heatpipe-Direct-Touch • Herstellergarantie: drei Jahre
Preis: 34 Euro (Stand: 24.05.2020)
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Crosshair VII Hero • Prozessor: AMD Ryzen 2700X @ 4.0 GHz x8 • Arbeitsspeicher: Ballistix Elite DIMM Kit 32GB, DDR4-3000 • Grafikkarte: Zotac Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP • Wärmeleitpaste: Arctic MX-4 (2019) • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound BlasterX AE-5 • Festplatten: Toshiba OCZ RD400 512GB, M.2 • Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Peripherie: Razer DeathAdder Chroma, Razer BlackWidow Ultimate Chroma und Astro Gaming A40 Headset • Monitor: LG Electronics 34UC79G-B • Zimmertemperatur: ca. 21°C

Kommentar schreiben