NVIDIA und Ubisoft präsentieren NVIDIA GeForce RTX als offizielle Grafik-Plattform des für 2020 angekündigten Watch Dogs: Legion.
Watch Dogs: Legion wird Echtzeit-Raytracing und andere fortschrittliche NVIDIA-Gaming-Technologien einsetzen, um atemberaubende Optik in dem mit Spannung erwarteten dritten Teil des AAA-, Open-World- und Action-Abenteuers der Watch Dogs-Reihe zu ermöglichen.
Raytracing ist eine fortschrittliche Grafiktechnik, die in Filmen für ultra-realistische visuelle Effekte sorgt. NVIDIA-GeForce-RTX-GPUs enthalten besondere Prozessorkerne, die NVIDIA speziell dafür entwickelt hat, um das Raytracing zu beschleunigen, so dass in Spielen die visuellen Effekte in Echtzeit wiedergegeben werden können.
Watch Dogs: Legion bietet eine noch nie dagewesene Gameplay-Innovation, die es den Spielern ermöglicht, jede Person zu rekrutieren und zu spielen, der sie in der berühmten Stadt London begegnen. Jeder einzelne Charakter in der offenen Welt ist spielbar und jeder hat eine Hintergrundgeschichte, Persönlichkeit und Fähigkeiten, die dabei helfen, ein eigenes, einzigartiges Team zu erstellen. Die Spieler können ihre Charaktere online stellen und sich mit Freunden zusammenschließen, um London in Koop-Missionen für vier Spieler, Endgame-Herausforderungen und tägliche Events gemeinsam zu bestehen.

Kommentar schreiben