Offenbar ist der Quellcode von Watch Dogs Legion im Internet aufgetaucht. Hacker hatten diesen zuvor angeblich von Ubisoft entwendet und versucht, den Publisher damit zu erpressen.
Sollte es sich um den tatsächlichen Code handeln, ist der potenzielle Schaden für Ubisoft groß. Ein geleakter Quellcode öffnet etwa Raubkopierern Tür und Tor. Diese könnten Cracks für Watch Dogs Legion entwickeln, den Kopierschutz damit aushebeln und das Spiel illegal zum Download zur Verfügung stellen. Es gibt aber auch harmlosere Formen der Code-Nutzung. So können beispielsweise Modder mithilfe des Quellcodes leichter Änderungen am Spiel vornehmen.

Kommentar schreiben