Massive Entertainment veröffentlicht heute Patch 1.7 für The Division 2 und behebt damit einige nervige Bugs und Probleme des Loot-Shooters. Wir fassen die wichtigsten Neuerungen für euch zusammen, die vollständigen, englischen Patch Notes findet ihr auf Seite 2 dieser News.
Ein wichtiger Teil des Patches sind Performance-Verbesserungen, konkret: weniger Framerate-Einbrüche. Hattet ihr bislang häufig Ruckler im Spiel, sollten sich die mit dem Update also reduzieren.
Bei den Skills gab es ebenfalls Probleme. Beispielsweise sind manche Fähigkeiten plötzlich auf Cooldown gegangen, obwohl sie noch lange nicht abgelaufen waren. Dieser Bug soll nun der Vergangenheit angehören.
Beim Gameplay haben sich die Entwickler tägliche und wöchentliche Missionen vorgenommen, die sich bisher für manche Offline-Spieler nicht zurückgesetzt haben. Außerdem soll das Gesundheits-Scaling in Koop-Partien mit Patch 1.7 besser funktionieren.

Kommentar schreiben