Nach dem Release von The Division 2 stehen weitere kostenlose Missionen und Spezialisierungen für alle Spieler an. Besitzer des Year 1 Pass bekommen ein paar Extras.
Diesen Zusatz-Content unterteilen die Entwickler in drei Episoden, die übers Jahr verteilt erscheinen. In jeder Episode bekommt ihr weitere Hauptmissionen, jeweils eine neue Spezialisierung und neue Modi für PvP und PvE. Zu den ersten beiden Episoden gibt es bereits Details:
• Erste Episode: Washingtons Vorstädte: Expeditionen. Diese Episode führt euch in die umliegenden Gebiete von Washington. Ihr kämpft in zwei Hauptmissionen gegen die Endgame-Fraktion Black Tusk. Außerdem führt sie einen neuen Spielmodus namens Expedition ein, in dem ihr einen verschollenen Konvoi finden müsst. Erscheint im Sommer 2019.
• Zweite Episode: Pentagon: Das letzte Bollwerk. Wie der Name der zweiten Episode schon verrät, stürmt ihr in dieser Mission das Pentagon und enthüllt dabei die Geheimnisse, die darin schlummern. Erscheint im Herbst 2019.
• Dritte Episode: Schließt erstes Story-Kapitel ab, noch keine Details. Erscheint im Winter 2019.
Alle Episoden und Spezialisierungen erscheinen zwar für alle Besitzer von The Division 2, wenn ihr euch den Year 1 Pass kauft, bekommt ihr diese Inhalte aber eher. Außerdem schaltet ihr exklusive kosmetische Gegenstände frei.
Es gibt aber auch ein paar spielrelevante Inhalte, die nur Besitzer des Passes bekommen. Dazu zählen Geheimaufträge, zusätzliche Kopfgelder und Projekte. Das sind alle Vorteile der Year-1-Pass-Besitzer:
• 7 Tage früher Zugriff auf Episoden • Neue Spezialisierungen sofort freigeschaltet • Exklusive Cosmetics für Spezialisierungen • 8 Geheimaufträge, belohnen mit Rucksack-Accessoire • Ein zusätzlicher Kopfgeldeinsatz pro Woche • Projekte für die Operationsbasis • Zwei kosmetische Items: Agent-Ward-Outfit und Scout-Emote
Der Pass läuft am 1. März 2020 aus.

Kommentar schreiben