Noch mehr Battle Royale

Yager Development is back. Nach dem überaus erfolgreichen Antikriegs-Shooter Spec Ops: The Line und dem Raumschiffschlachten von Dreadnought wird uns nun The Cycle geliefert. Dies ist momentan im Early Access im Epic Games Store verfügbar und wartet auf neue Prospektoren, die die Welt von Fortuna III erkunden wollen.
Das isn Battle Royale oder?
Auf unserer Gamescom-Präsentation habe ich genau diese Frage gestellt. Und Nein, The Cycle ist kein Battle Royale und will auch gar nicht als solches verstanden werden. Dies wird direkt nach den ersten Spielminuten auch sichtbar. Denn es gewinnt nicht der, der die meisten Kills gemacht hat und als letzter noch steht. Es gewinnt derjenige, der die meisten Verträge erfüllt hat. The Cycle ist also eher als kompetitiver Quest-Shooter zu verstehen. Die Verträge können zum Beispiel umfassen, einige Kristalle abzubauen oder eine Uplink-Station einzunehmen. Die Rewards sind je nachdem höher oder niedriger. Das Abbauen der Kristalle ist meistens eher PvE, also Player versus Environment, während das Einnehmen einer Uplink-Station schnell in PvP ausbrechen kann. Deswegen bezeichnet Yager ihr Spiel nämlich selber als PvEvP Shooter. Wahlweise könnt ihr im Duo oder im Squad losziehen. Was gibt es noch
Während eures Aufenthaltes auf Fortuna III findet ihr aber nicht nur Kristalle oder Pilze, welche für Verträge nötig sind, sondern ihr findet auch andere Materialien, wie reines Valeziterz oder Nickel. Je mehr Verträge ihr am Ende abgeschlossen habt, desto höher fällt auch eure Belohnung aus, welche Ihr nach Abschluss der Runde bekommt. Diese Belohnungen werden dafür benötigt, um sich neue Waffen, Mods, Kits und so weiter zu craften. Die Waffen umfassen Pistolen, Schrotflinten, Sturmgewehre, Sniper Rifles und auch Granatwerfer. Im Bezug auf die Mods nenne ich den Geschützturm oder die Barriere. Hier gibt es aber noch viel mehr und vor allem wesentlich hilfreichere Werkzeuge. Diese können mit Q oder E ausgelöst werden. Um aber überhaupt in den Genuss neuer Baupläne zu kommen, müsst ihr vor Beginn einer Runde auswählen, für welche Fraktion ihr an den Start geht. Hier gibt es drei verschiedene, wobei bisher keine Fraktion einen zusätzlichen Vorteil bieten würde. Hier geht es rein um das Freischalten der Baupläne.
Und was dann
Da sich The Cycle momentan noch im Early Access befindet, hat man momentan leider nur Fortuna III als Map zur Verfügung. Es wird aber bereits an einer zweiten Map gearbeitet. Weiterhin können interessierte Personen die Entwickler in Form von Founder Packages unterstützen. Aber kann man The Cycle empfehlen? Da es im Early Access ist und Free to Play: Ja, definitiv. ABER man sollte sich von dem Battle Royale-Gedanken entfernen. Kämpfe gegen andere Spieler werden nur minimal belohnt und der Hauptaugenmerk liegt auf dem Erfüllen der Verträge. Das ist aber auch das große Problem an The Cycle. Es ist ruhig, fast zu ruhig, und es entwickelt sich ein fast immer gleicher Spielablauf, während in anderen Vertretern eine größere Dynamik durch die andauernden PvP-Gefechte geschaffen wird.
Alles in allem ist The Cycle aber ein gutes Spiel im Early Access, welches auf jeden Fall von Interessierten angespielt werden sollte.

Kommentar schreiben