Während der letzten Direct-Konferenz hat Nintendo das Roster an Kämpfern zum Release von Super Smash Bros. Ultimate komplettiert. Dieses wird aus 74 spielbaren Charakteren bestehen, womit der neue Switch-Teil gleich 16 Auswahloptionen mehr zu bieten hat, als die letzten Ableger für Wii U und 3DS.
Darüber hinaus kündigte Nintendo während des Events auch DLC-Pläne an. Im Rahmen des 24,99 Euro teuren "Fighters Pass" werden im Laufe der Zeit demnach fünf Zusatzinhalte mit jeweils einem neuen Charakter erhältlich sein. Wer nun aber hoffte, dass Nintendo vielleicht wieder zur Wahl stellt, welche Kämpfer nachträglich eingefügt werden sollen, wird enttäuscht.
Super-Smash-Schöpfer Masahiro Sakurai hat sich nämlich via Twitter zu Wort gemeldet und bestätigt, dass die fünf neuen Kämpfer per DLC bereits feststehen, selbst wenn Super Smash Bros. Ultimate erst ab dem 07. Dezember 2018 erhältlich sein wird. Sakurai wählte diesen Schritt der Kommunikation, weil Fans offenbar in großem Ausmaß ihre Wünsche eingesendet hatten.

Kommentar schreiben