Nach dem Rauswurf bei Disney wird Regisseur James Gunn zukünftig bei Warner Bros. am DC-Universum arbeiten.
Der von Marvel geschasste Regisseur James Gunn, verantwortlich für die erfolgreiche Guardians of the Galaxy-Filmreihe, wechselt zum größten Konkurrenten und soll das geplante DC Schurken-Sequel Suicide Squad 2 endlich voran bringen. Zunächst wird James Gunn ein komplett neues Drehbuch schreiben, mit der Option später auch selbst die Regie zu führen.
Interessantes Detail: Nur kurze Zeit nach der Ankündigung sprach sich auch sein Guardians of the Galaxy-Star Dave Bautista für einen Wechsel aus. So möchte der Drax-Darsteller gerne seinem Regisseur folgen und bewirbt sich für eine Rolle im Suicide Squad-Film. Ob er es ernst meint und tatsächlich eine Rolle erhält, wird sich zeigen.

Kommentar schreiben