Speedlink Cript Ultra Thin - Test/Review
In unserem heutigen Artikel werfen wir einen kritischen Blick auf das preiswerte Speedlink Cript Ultra Thin Mousepad.
Von Christoph Miklos am 10.11.2021 - 14:23 Uhr

Fakten

Hersteller

SPEEDLINK

Release

Q1 2021

Produkt

Mousepad

Preis

ab 7,99 Euro

Webseite

Media (3)

Verarbeitung & Praxis

Verarbeitung
Das neue Speedlink Mousepad kommt in einem dünnen Karton bei uns in der Redaktion an und bringt gerade einmal 65 Gramm auf die Waage. Unser Sample misst 380 × 280 × 0,8 mm (B × T × H) und richtet sich somit ganz klar an High- bzw. Mid-Sense Spieler. Das Pad, obwohl so dünn, ist sehr robust und besteht aus drei Schichten. An der Unterseite findet man die Anti-Rutsch-Schicht, bestehend aus vielen haftenden Speedlink-Schriftzügen. Die mittlere Schicht, genannt Chrom-Effekt-Schicht, ist für die Stabilität des Pads zuständig. Die oberste Schicht sorgt für das weiche gleiten und eignet sich für alle Mäuse mit einem optischem oder Laser-Sensor. Verarbeitungsmängel konnten wir bei unserem Testmuster nicht feststellen. Praxis
Die spezielle Oberflächenbeschichtung ist mit sämtlichen Sensor- und Laser-Mäusen kompatibel. Weitere Vorteile: Schnelles und präzises Gleiten über einen sehr langen Zeitraum hinaus, da das Material extrem strapazierfähig ist. Die Oberseite ist wasserabweisend und damit schnell und einfach zu reinigen. Kurz gesagt: Ambitionierte Gamer können bedenkenlos zugreifen!
Preis und Verfügbarkeit
Das Speedlink Cript Ultra Thin ist ab sofort im Handel erhältlich. Der Preis beträgt knapp 8 Euro (Stand: 10.11.2021).

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen