Sharkoon stellt den ATX-Midi-Tower VG6-W vor. Das Gehäuse ist für preisbewusste Nutzer mit luftgekühlten Systemen konzipiert. Zum Ausstattungsumfang gehören außerdem drei wahlweise einfarbig oder RGB-beleuchtete Lüfter, ein markantes Äußeres und Acryl-Fenster in der Front sowie Seite.
Gamer dürfte vor allem die Frontblende des VG6-W ansprechen. Sie verleiht dem Gehäuse einen retrofuturistischen Anstrich, der das Modell einzigartig macht. So sorgen die wie Augen angeordneten LEDs im oberen Bereich der Vorderseite für einen ausdrucksstarken Charakter. Das kantige Acryl-Fenster darunter lässt die ab Werk vorinstallierten LED-Lüfter besonders gut zur Geltung kommen.
Das Seitenteil des Sharkoon VG6-W verfügt über ein großes Fenster aus Acryl, um die verbauten Komponenten des Systems ansprechend zu präsentieren. Somit kommen auch eventuelle Modifikationen im Innenraum optimal zur Geltung. Der ATX-Midi-Tower mag zwar im ersten Moment recht kompakt ausfallen, doch bei der Hardware-Kompatibilität müssen keine Abstriche gemacht werden. So fasst das Innere problemlos Hauptplatinen bis zum ATX-Standard, bis zu vier SSDs, bis zu drei HDDs und ein optisches Laufwerk (5,25 Zoll).
Das VG6-W ist schon bei Auslieferung mit drei 120-Millimeter-Gehäuselüftern bestückt: Zwei in der Front und einer in der Rückseite. Das Gehäuse ist wahlweise in vier unterschiedlichen Varianten verfügbar. Zum einen gibt es eine Ausstattung mit einfarbigen Lüftern mit roter, grüner oder blauer Beleuchtung, und zum anderen mit RGB-Funktionalität. Bei Letzteren handelt es sich um Modelle mit je neun adressierbaren LEDs, die sich auch mit dem Mainboard verbinden lassen (Pinbelegung 5V-D-coded-G oder 5V-D-G). Bietet die Hauptplatine keine Beleuchtungssteuerung, so können die insgesamt 14 Beleuchtungseffekte mithilfe der Reset-Taste durchgeschaltet werden.
Das Sharkoon VG6-W ist ab sofort erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für die einfarbigen Varianten Red, Green und Blue beläuft sich auf 44,90 Euro, das Modell mit RGB-Lüftern kostet 54,90 Euro.

Kommentar schreiben