Verarbeitung & Design

Äußere Erscheinungsbild
Unser Testmuster kommt in einem schlichten aber gut gepolsterten Karton bei uns in der Redaktion an. Das Pure Steel RGB misst 210x475x474mm (BxHxT) und bringt knapp neun Kilogramm auf die Waage. Wie bereits in der Einleitung erwähnt hat Sharkoon bei der Verarbeitung komplett auf Stahl gesetzt - lediglich das große Sichtfenster wurde aus Echtglas gefertigt. Das optisch nüchterne Case erinnert recht stark an das In Win 101. Hinter der nicht abnehmbaren Stahlfront befinden sich keine Lüfter. Demnach: Auf eine Tür, Schalldämmung und Front-Laufwerksschächte hat der Hersteller ebenfalls verzichtet. Die Frischluftzufuhr erfolgt bei diesem Layout ausschließlich über die drei vormontierten 120-mm-RGB-Lüfter von der Unterseite aus, zur Abfuhr der Luft sitzt ein weiterer 120-mm-Lüfter im Heck, zwei weitere können im rechten Seitenteil nachgerüstet werden. Die Seitenteile werden mittels Schrauben befestigt, wobei das linke Element aus Glas hergestellt wurde. Zwei breite Standfüße sorgen für eine gute Vibrationsentkopplung. Ein langer und zur Seite herausziehbarer Staubfilter schützt die am Boden montierten Lüfter vor Staub.
Am Deckel befindet sich das I/O-Panel mit zwei USB-3.0-Ports, HD-Audioanschlüssen sowie je einem Power- & Reset-Button.
Der Lieferumfang sieht wie folgt aus: das Gehäuse, ein Schraubenset, vier vormontierte RGB-Lüfter und eine ausführliche Bedienungsanleitung sind mit von der Partie.
Verarbeitungsmängel konnten wir an unserem Testmuster nicht feststellen.

Kommentar schreiben