Sharkoon stellt mit der Light² 200 seine erste Gaming-Maus aus dem Light-Weight-Bereich vor. Neben dem geringen Grundgewicht bietet die Light² 200 ein ultraflexibles Kabel, PTFE-Mausfüße und ein modulares Design.
Mit 62 Gramm zählt die Light² 200 zu den leichtesten Gaming-Mäusen auf dem Markt. Das Federgewicht kommt aufgrund des ausgefallenen Designs zustande: Bei den Seitenteilen, sowie der Ober- und Unterseite, kommt eine stabile Wabenstruktur zum Einsatz. Das sorgt dafür, dass Nutzer fließende und schnelle Bewegungen ohne Ermüdungserscheinungen des Handgelenks ausführen können. Hinzu kommt eine angenehme Belüftung der Maushand.
Nicht nur das geringe Gewicht begünstigt ein reibungsloses Handling, sondern auch die fünf Mausfüße. Diese bestehen aus überaus gleitfähigem, reinen PTFE (Polytetrafluorethylen). Doch auch das ultraflexible, textilummantelte Kabel sorgt für einen widerstandslosen Spielablauf, da es die Mausführung im Vergleich zu herkömmlichen Anschlusskabeln nicht behindert. Für den nötigen Grip sorgt neben der Wabenstruktur auch die nach rechts abfallende Form, womit sich die Light² 200 auch für eine Vielzahl von Grip-Styles eignet. Mit einer Größe von 120 x 66 x 42 Millimeter passt sie außerdem ideal in kleine und auch größere Hände. Die Light² 200 bietet außerdem einen modularen Aufbau. Die magnetische Oberseite mit Wabenmuster kann unkompliziert durch eine geschlossene Schale getauscht werden, die sich im Lieferumfang befindet. Außerdem vereinfacht das unkomplizierte Öffnen des Korpus auch deutlich die Reinigung der Maus. Neben der Oberschale lässt sich auch der DPI-Schalter auf die Bedürfnisse des jeweiligen Nutzers anpassen. Die vorinstallierte schwarze Taste kann mit einer identischen, mitgelieferten Variante in Blau ersetzt werden oder mit einem höheren roten Schalter. Letzterer sorgt für eine bessere Erreichbarkeit.
Auch unter dem leichten Maus-Skelett hat die Light² 200 einiges zu bieten, denn der optische PixArt-3389-Sensor zählt zu den aktuell beliebtesten Sensoren auf dem Markt und eignet sich auch fürs kompetitive Gaming. Die Auflösung beläuft sich auf 16.000 DPI und kann innerhalb der Sharkoon-Software individuell angepasst werden, um persönlichen Vorlieben oder auch verschiedenen Spiele-Genres gerecht zu werden. Auch die flexible Programmierung der insgesamt sechs Maustasten erfolgt darüber. Die linke und rechte Taste sind außerdem mit leistungsstarken Omron-Schaltern ausgestattet, die mit einer Lebensdauer von 20 Millionen Klicks aufwarten können.
Am Mausrad sowie am unteren Ende der Gaming-Maus integriert Sharkoon eine RGB-Beleuchtung. Diese lässt sich ebenfalls über die Software individuell anpassen. Hierfür stehen zahlreiche Farben und Effekte zur Verfügung.
Die Sharkoon Light² 200 ist ab sofort erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beläuft sich auf 49,99 Euro.

Kommentar schreiben