Sea of Thieves hat in den vergangenen Updates vornehmlich neue Inhalte bekommen, jetzt geht es in erster Linie an den Feinschliff der Spielmechaniken. So kümmert sich das kostenlose Update Shrouded Spoils beispielsweise um die Skelett-Bedrohung.
Die finsteren Klappergerippen können nun in ihren Galeonen und Schaluppen in der ganzen Spielwelt auftreten, und das Skelett-Fort spawnt nun auf sechs weiteren Inseln. Zudem kommen die Meerjungfrau-Statuen zurück in Sea of Thieves und locken mit Edelsteinen, die ihr gegen Gold oder Rufpunkte bei der Handels-Allianz eintauschen könnt. Dort gibt es zudem ein neues Mega-Fass zu kaufen, das einen deutlich größeren Explosionsradius aufweist.
So gänzlich ohne neuen Content sollen Piraten dann also doch nicht in See stechen. Zumal mit dem Nebelwetter eine neue Wettersituation ihren Schleier über Sea of Thieves ausbreitet, die euch die Weitsicht verwehrt und für unachtsame Crews den wortwörtlichen Untergang bedeuten kann.
Eine Reihe Komfortverbesserungen, neuer Endgame-Inhalte für Piratenlegenden und neuer Anpassungsoptionen für eure Piratenschiffe runden das Update Shrouded Spoils für Sea of Thieves ab.
Shrouded Spoils ist ab sofort verfügbar.

Kommentar schreiben