Kein verspäteter Aprilscherz: US-Comedy-Star Chris Rock wird Saw neu auflegen - und James Wan, der Erfinder der erfolgreichen Horrorfilm-Reihe hat wohl nichts dagegen. Der Horrorspezialist und kreativer Kopf hinter der Splatter-Reihe von Lionsgate übernimmt sogar selbst die Produktion.
Laut der offiziellen Ankündigung scheint Chris Rock selbst mit seiner Idee für ein Reboot der Reihe auf das Filmstudio zugekommen zu sein. Demnach möchte er den sadistischen und blutigen Spielchen des Jigsaw-Killers einen völlig neuem Ansatz geben:
"Ich bin begeistert von der Möglichkeit, Saw zu einem heftigen und verrückten neuen Ort zu führen."
Das Filmstudio zeigte sich von der Idee begeistert und hofft, dass der Komödiant der Horrorreihe eine neue Ausrichtung liefern kann:
"Chris will dem Saw-Franchise seinen ganz eigenen Dreh geben - auf die selbe Weise, wie es Eddie Murphy in 'Nur 48 Stunden' mit dem Buddy-Cop-Filmen getan hat."
Man darf nun gespannt sein, wie Chris Rocks Idee eines Saw-Films aussieht. Und damit die Fans merken, dass es dem Filmstudio mit dem Projekt ernst ist, hat der neue Saw bereits einen konkreten US-Kinostart erhalten: den 23. Oktober 2020.

Kommentar schreiben