Vor zwei Jahren hat das Filmstudio Constantin bereits eine Neuauflage der Resident Evil Spiele-Verfilmungen fürs Kino ankündigt, direkt nach der Veröffentlichung des letzten Teils der erfolgreichen sechsteiligen Filmreihe von Regisseur Paul W. S. Anderson mit Milla Jovovich als Alice in der Hauptrolle.
Nun scheint das Studio mit einer weiteren Resident Evil Spiele-Verfilmung zu planen: Diesmal als TV-Serie für den Streaming-Dienst Netflix. Einem Bericht des US-Magazins Deadline nach handelt die Netflix-Serie von den Machenschaften der Umbrella Corporation, die mit dem T-Virus die Welt in ein Chaos stürzt und aus Menschen Zombies und Monster macht. Eine erste Besetzung ist noch nicht bekannt, weder ein Autor, Regisseur noch Produzenten der Serie.

Kommentar schreiben