Der Rest des Oktobers und Novembers wird für die GeForce-Spieler sehr aufregend!
Die Feiertage stehen vor der Tür, und mit ihnen kommt ein Dutzend neuer Spiele, die Raytracing und DLSS unterstützen. Mit dabei: Pumpkin Jack, das neue Spiel des deutschen Indie-Studios Headup Games, das die Spieler in die mystische Welt des Kürbislords Jack entführt - passend zum bevorstehenden Halloween-Fest.
Die Liste enthält drei neue Spiele, die mit RTX-Funktionen veröffentlicht werden:
• Ghostrunner - Veröffentlichung am 27. Oktober mit Raytracing-Reflexionen und -Schatten sowie DLSS.
• Pumpkin Jack - Veröffentlichung am 23. Oktober mit Raytracing-Reflexionen und -Schatten, verbesserter Beleuchtung und DLSS.
• Xuan-Yuan Sword VII - Veröffentlichung am 28. Oktober mit Raytraced Global Illumination und DLSS.
Mit einem Update im November werden vier Spiele um RTX-Funktionen erweitert:
• Edge of Eternity - Jetzt im Early Access spielbar, demnächst mit DLSS-Unterstützung. • Mortal Shell - Mit Raytracing-Schatten und DLSS. • Mount & Blade II: Bannerlord - Mit DLSS. • World of Warcraft: Shadowlands - Mit Raytracing-Schatten. Zwei Spiele werden als Early Access/Beta mit RTX-Features spielbar sein: • Enlisted - Closed Beta startet im November mit Raytraced Global Illumination und DLSS. • Ready or Not - Raytracing-Reflexionen und -Schatten sowie Ambient Occlusion und DLSS werden verfügbar sein wenn das Spiel im Laufe des Jahres im Early Access spielbar ist. Außerdem gibt es noch folgende Feiertags-Blockbuster: • Watch Dogs: Legion – Launch am 29. Oktober mit Raytracing-Reflexionen und DLSS. • Call of Duty: Black Ops Cold War – Launch am 13. November mit Raytracing und DLSS. • Cyberpunk 2077 – Launch am 19. November mit Raytracing-Reflexionen und -Schatten sowie Ambient Occlusion, Global Illumination und DLSS.

Kommentar schreiben