Einleitung & Datenblatt

Einleitung
Mit dem „Enthoo Pro 2“ präsentiert Phanteks einen üppigen Tower, der sogar Platz für ein Dual-System bietet und trotzdem unter 140 Euro kostet. Was das Case im Alltag leistet, könnt ihr in unserem ausführlichen Testbericht nachlesen! Über Phanteks
Phanteks was founded from a group of engineers with a total of 20 years of international experience in thermal solutions. They paired up with a Dutch design team and established Phanteks in 2007. Phanteks venture into the CPU cooling industry with two goals in mind, “High-end quality and innovative products in thermal solutions.”
As a relatively young company, we strive to develop top quality and superior products. Our first product, PH-TC14PE, was a great success in the overclocking community. With the success we have made, we are more passionate in developing new and better innovative cooling solutions than ever. Our Phanteks Design Team is situated in the Netherlands and consists of creative researchers, designers and developers whose only desires are to bring the latest cutting edge technology to you.
We are continuously pursuing excellence in thermal solutions so that we can develop and bring satisfaction to the enthusiasts and computer users everywhere. Our goal is to be the best in the industry and our motto is “no job is impossible.

Datenblatt
• Maße: 240 x 580 x 560 mm (B x H x T) • Gewicht: ca. 13 kg • Material: Stahl, Aluminium, Tempered Glass (Seite), Kunststoff • Farbe: Schwarz • Formfaktor: SSI-EEB, E-ATX, ATX, Micro-ATX, Mini-ITX • Lüfter insgesamt möglich: 3x 140 / 4x 120 mm (Vorderseite) 3x 140 / 120 mm (Deckel) 1x 140 / 120 mm (Rückseite) 1x 140 / 3x 120 mm (Boden) 4x 120 mm (MB-Tray) • Davon vorinstalliert: keine • Radiator-Mountings (teilweiser Verzicht auf HDD- und/oder Lüfter-Slots): 1x max. 480 / 420 mm (Vorderseite, möglicherweise unter Verzicht der HDD-Käfige) 1x max. 360 (Deckel) 1x max. 140 / 120 mm (Rückseite) 1x max. 360 (Boden) 1x max. 480 mm (MB-Tray) • Filter: Vorderseite, Netzteil, Deckel, rechte Seite (entnehmbar) • Laufwerksschächte: 12x 3,5 Zoll (intern; entkoppelt; 4x inkludiert, 8x optional per zusätzlich erhältlichen HDD-Brackets) 11x 2,5 Zoll (intern) • Netzteil: 2x Standard ATX (optional) • Erweiterungsslots: 8 + 3 + 3 (horizontal + vertikal + vertikal (Zweitsystem) • I/O-Panel: 1x USB-C 3.1 4x USB-A 3.0 1x Mikrofon/Kopfhörer 1x Power Button 1x Reset Button 1x LED Mode Button 1x LED Color Button • Maximale Grafikkartenlänge: 503 mm • Maximale CPU-Kühler-Höhe: 195 mm • Maximale Maße Seitenradiator: 136 x 525 x 33 mm • Lieferumfang: 4x Festplattenhalterung, stapelbar 1x vertikale Grafikkartenhalterung 6x Kabelbinder mit Klettverschluss 1x Dual-Netzteilhalterung (vorinstalliert 1x Dual-Systemhalterung 1x Schraubenbox
Preis: 137 Euro (Stand: 31.08.2020)
Testsystem
• Mainboard: ASUS ROG Strix Z270G Gaming • Prozessor: Intel Core i7-7700K @ 4.20 GHz • Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1070 Mini ITX • Arbeitsspeicher: Kingston HyperX Fury DIMM Kit 16GB, DDR4-2666 • Prozessorkühler: be quiet! Shadow Rock LP • Netzteil: Seasonic G-Series G-550 550W PCGH-Edition

1 Kommentar

BloodyHarry um 11.09.2020 - 06:05

Abzüge bei der B-Note gibt es lediglich für das Nichtvorhandensein von (vormontierten) Lüftern und dem hohen Kunststoff-Anteil. Es gibt noch ein Abzug in der Note, es kann nur Standard-RAM (31,2mm Höhe) verbaut werden, wenn ein 360mm Radiator verbaut wird. Ich besitze ein Alphacool ST30 Full 360mm und musste feststellen dass ich den Radiator nicht einbauen konnte da mein RAM (G.Skill RipJaws V Series) im weg war. Sie war 7mm zu hoch, zum Glück konnte ich den Radi woanders einbauen, sonst hätte ich mir neuen RAM kaufen müssen. In zukünftigen Tests solltet ihr auch die RAM Höhe bei eingebauten Radiator berücksichtigen und nicht einfach die Daten von Phanteks bloß ablesen.

Kommentar schreiben