Viper Gaming gibt heute die Markteinführung der neuen Viper 4 Blackout DDR4-Speichermodule bekannt.
Die Patriot Viper 4 Blackout Serie wurde mit dem Hinblick auf Overclocking-Potential und umfangreiche Kompatibilität zu aktuellen Intel- und AMD-Plattformen entwickelt. Das neue mattschwarze Heatspreaderdesign macht die Viper 4 Blackout zu einem stilvollen und dezenten Speicherkit für PC-Enthusiasten, Modder und Systemintegratoren.
Erhältlich sind die DDR4-Speichermodule in Frequenzen von 3000 bis 4000 MHz in 8GB und 16GB Dual-Channel-Kits und voll kompatibel mit den neuesten 3rd Gen AMD Ryzen Desktop Prozessoren und AMD X570 Mainboards. Das 10-Layer-PCB beherbergt hochwertige Komponenten und bietet eine ausgezeichnete Signalintegrität was höchste Stabilität gewährleisten. Das schwarze Farbschema der Blackout-Serie passt zu nahezu allen High-End-Systemkomponenten von Mainboards und Grafikkarten bis hin zu Gaming-Gehäusen und Kühlern.
Alle Patriot Viper 4 Blackout Module sind 100% kompatibel mit den aktuellen JEDEC-Speicherstandards und werden durch eine begrenzte lebenslange Garantie abgedeckt.
Die Patriot Viper 4 Blackout Module sind in Kürze im Handel erhältlich. Der UVP liegt bei: • PVB416G400C9K, 2x8GB 4000MHz - 119,90 Euro • PVB416G360C7K, 2x8GB 3600MHz - 79,90 Euro • PVB416G320C6K, 2x8GB 3200MHz - 69,90 Euro • PVB416G300C6K, 2x8GB 3000MHz - 66,90 Euro • PB48G300C6K, 2x4GB 3000MHz - 39,90 Euro

Kommentar schreiben