Die PUBG Corporation veröffentlicht heute Update 5.2 für PLAYERUNKNOWN'S BATTLEGROUNDS (PUBG). Das neue Update bringt den Gegenstand Stachelfalle, einige Veränderungen für die Vikendi-Map, die neue Wegpunkt-Funktion und weitere Verbesserungen ins Spiel.
PUBG-Spieler freuen sich vor allem auf den brandneuen Gegenstand Stachelfalle, die ihre Hinterhalte an Brücken verfeinern oder ihnen die sichere Flucht auf langen, schmalen Straßen ermöglicht. Die Fallen können auch bei entgegenkommenden Fahrzeugen eingesetzt werden, um die Reifen schnell und effektiv zu durchlöchern. Stachelfallen erscheinen überall auf der Map und können nach der Platzierung nicht mehr eingesammelt werden. Außerdem kann eine Stachelfalle nur ein Fahrzeug beschädigen, bevor sie verschwindet.
Auch die schneebedeckten Hänge der Vikendi-Map erhalten ein Update. Beispielsweise hat das Entwicklerteam der PUBG Corporation die Fensteranzahl bei einigen Gebäuden reduziert, um Spielern eine bessere Deckung im Inneren zu bieten. Eine Überarbeitung einiger der wichtigsten Schauplätze von Vikendi verbessern die Kartennavigation sowie den Spielablauf.
PUBG-Spieler, die das Schicksal ihrer Truppe selbst in die Hand nehmen möchten, nutzen die neue Wegpunkt-Funktion. Beim Öffnen der Karte können die Spieler in bestimmten Bereichen bis zu vier Wegpunkte platzieren, denen ihr Team folgen kann.
Das Update 5.2 ist nun auf PC-Servern verfügbar und erscheint nächste Woche auf den Konsolen.
Die Patch-Notes zum Update 5.2 gibt es hier: https://www.pubg.com/de/2019/11/13/pc-update-5-2-now-on-the-test-server/

Kommentar schreiben