Die zweite DLC-Erweiterung des PlayStation 4-exklusiven Action-Rollenspiels Nioh 2 ist ab sofort verfügbar.
Das umfangreiche DLC-Paket “Dunkelheit in der Hauptstadt” bietet neue Storylines, mächtige Bosse, hinterhältige Yokai und neue Schutzgeister. Außerdem beinhaltet der DLC neue Fähigkeiten, Ninjutsu, Onmyo-Magie, Seelenkerne und Rüstungen. Zudem liefert dieses weitere Kapitel Neuzugänge im Waffenarsenal, die besonders Nahkampf-Fans begeistern werden. Die “Fäuste” und die “Klauenfäuste” bieten eine einzigartige und spannende Kampferfahrung im neuen DLC.


Während der Protagonist in „Der Schüler des Tengu“ seine Abenteuer gegen Ende der Heian-Zeit erlebte (794–1185), ist das neueste Kapitel in der Mitte dieses Zeitalters angesiedelt. Um die geheimnisvolle Geschichte Sohayamarus aufzuklären, reist der Protagonist nach Kyoto und entdeckt einen Schrein mit einer alten Kiste darin. Als er sie untersucht, leuchtet Sohayamaru wieder auf und der Spieler wird in eine antike Version der Hauptstadt in der Heian-Zeit zurückversetzt. Das antike Kyoto wurde in dieser Ära von unzähligen Yokai heimgesucht. Doch es gab es damals viele Helden, die sich diesen Dämonen mutig entgegenstellten. Unter ihnen waren der größte Dämonenjäger und der mächtigste Zauberer der Geschichte. Der Protagonist schließt sich diesen berühmten Helden an, um dem Schrecken und der Zerstörung der Yokai-Horden Einhalt zu gebieten. Dabei lernt er immer mehr über die Zusammenhänge zwischen einer noch weiter zurückliegenden Vergangenheit und seiner eigenen Gegenwart.
Team Ninja plant, insgesamt drei umfangreiche DLC-Pakete für Nioh 2 zu veröffentlichen. Diese werden neue Handlungsstränge, Yokai, fiese Bosse, Schutzgeister, Fähigkeiten, Rüstungen und neue Waffen beinhalten. Darüber hinaus wird es weitere Schwierigkeitsgrade und mehr Endgame-Content geben, sodass die Kampagne noch umfassender wird.

Kommentar schreiben