NZXT kündigt heute den Aer F, das neuste Mitglied seiner Aer-Lüfterfamilie, an.
Der Aer F wurde speziell für einen maximalen Luftstrom bei minimaler Geräuschentwicklung entwickelt. Unter Vollast erreicht er nur eine Lautstärke von 31 Dezibel. Damit bietet NZXT Gamern und PC-Enthusiasten das bestmögliche Spielerlebnis ohne lästige Hintergrundakustik. Garantiert wird dies vor allem durch das bewährte Winglet-Design der Lüfterflügel und dem einzigartigen Formfaktor der Lüftungsein- und –austrittsöffnungen. Für langanhaltenden, geräuscharmen Spielspaß sorgt das hydrodynamische Gleitlager. Das neue Lüftermodell erscheint gleich in zwei Größen: Im Einzel- oder Doppelpack wird der Aer F als 120- und 140-Millimeter-Modell ab sofort zum Verkauf stehen und ist ab einer unverbindlichen Preisempfehlungen von 17,90 Euro im Handel erhältlich.
Das Winglet-Design der Flügelspitzen und die abgerundeten Luftein- und -austrittsöffnungen reduzieren den Luftwiderstand erheblich und sorgen so für maximale Kühlung bei minimaler Geräuschentwicklung. Hierbei spielt die Reduktion von Vibrationen eine maßgebliche Rolle. Dies erreicht NZXT vor allem durch die mit Stoff ummantelten Kabel und durch Schwingungsdämpfer an jeder Befestigungsstelle. Für eine Langlebigkeit von sechs Jahren sorgt das patentierte hydrodynamische Gleitlager. Mittels der Aer Trims, die man bereits von NZXTs Aer P-Reihe kennt, haben Nutzer die Möglichkeit, ihren Lüfter zu personalisieren und farblich an das Interieur anzupassen. Diese bunten Rahmen sind in den Farben Blau, Rot und Weiß separat erhältlich.

Kommentar schreiben