Wie die Kollegen von Videocardz nun aber berichten, sollen sowohl die 20-GB-Variante der RTX 3080 als auch die 16-GB-Variante der RTX 3070 komplett gestrichen - und nicht bloß verschoben - worden sein.
Ob die Angaben verlässlich sind, ist zwar unklar, allerdings sollen sie aus zwei voneinander unabhängigen, aber nicht näher genannten Quellen stammen.
Erst vor wenigen Wochen waren genaue Produktbezeichnungen des Herstellers Gigabyte durchgesickert, welche sowohl die RTX 3080 mit 20,0 GB Videospeicher, als auch die RTX 3070 mit 16,0 GB bestätigen sollten. Gerüchte sahen dies schon lange vor der Präsentation der Ampere-Grafikkarten vorher.

Kommentar schreiben