Laut neusten Gerüchten wird NVIDIA bereits auf der GTC 2020 im März Ampere, vermutlich als RTX 3000, ankündigen.
In den letzten Monaten wurde von verschiedenen Quellen immer wieder die zweite Jahreshälfte als wahrscheinliches Launch-Zeitfenster für die Ampere-Grafikbeschleuniger genannt. Manche sehen kleinere Ampere-GPUs gar schon in der ersten Jahreshälfte, während Highend-Modelle dann im dritten und vierten Quartal folgen sollen.
Eine Ankündigung während NVIDIAs Hausmesse "GPU Technology Conference" würde daher sehr gut ins Bild passen.
Weitere Details, wie etwa zu Modellen, verbautem Videospeicher, Größe und Leistung der Ampere-Chips, verriet die anonyme Quelle allerdings nicht. Auch zum Fertigungs-Verfahren hielt sie sich bedeckt.

Kommentar schreiben