Diese Woche werden zwölf weitere Spiele in die GeForce-NOW-Bibliothek aufgenommen, darunter die Demo von Outriders.
Vom Studio People Can Fly, das auch Bulletstorm, Gears of War Judgement und Painkiller entwickelt hat, erscheint nun ein brandneues Erlebnis für die Spieler: ein Einzelspieler- oder Koop-RPG-Shooter mit gewaltigen Mächten, intensiver Action, komplexen RPG-Mechaniken und einer fesselnden Geschichte, die in einer düsteren Sci-Fi-Welt spielt. Egal, ob als Einzelspieler oder mit bis zu zwei anderen Spielern, das Spiel gleicht den Schwierigkeitsgrad automatisch an die Anzahl der Spieler einer Sitzung an.
In der Demo gibt es eine Menge zu erkunden. Neben der Haupthandlung können die Spieler vier Quests absolvieren. Außerdem wird der Spielfortschritt aus der Demo in die Vollversion, die im April erscheint, übertragen. GeForce-NOW-Mitglieder können auf jedem unterstützten Gerät spielen - PC, Mac, Chromebook, iOS, Android oder Android TV. Dank Crossplay können sich Mitglieder mit ihren Freunde in Enoch treffen, unabhängig davon, auf welcher Plattform sie gerade spielen.
Wie die meisten Day-And-Date-Releases auf GeForce NOW kann die Outriders-Demo voraussichtlich innerhalb weniger Stunden nach der Veröffentlichung auf Steam gestreamt werden.
Doch es gibt noch weitere Neuigkeiten! Insgesamt werden an diesem GFN Thursday zwölf Spiele veröffentlicht. Zu den neuen Spielen gehören unter anderem Curse of the Dead Gods, Old School RuneScape und Rogue Heroes: Ruins of Tasos.
• Art of Rally (Steam and Epic Games Store) • Curse of the Dead Gods (Steam) • Eve Online (Steam) • Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk (Steam) • Might & Magic Heroes VII (Steam) • Observer System Redux (Steam) • Old School RuneScape (Steam) • Outriders demo (Steam) • Project Highrise (Steam) • Rogue Heroes: Ruins of Tasos (Steam) • System Shock demo (Steam) • Tank Mechanic Simulator (Steam)

Kommentar schreiben