Codemasters langjährige F1-Rennspielserie erhält heute mit dem Launch von F1 2021 eine Neuauflage. Das Spiel erhält eine verbesserte Bildqualität durch Raytracing-Schatten und -Reflexionen. Außerdem steigert NVIDIA DLSS die Performance um bis zu 65 Prozent.
Mit diesem Leistungsschub schafft jede GeForce-RTX-GPU 60 FPS+ bei 1440P mit aktiviertem Raytracing in F1 2021. Spieler mit einer GeForce RTX 3070 und höher können mit über 60 FPS bei 4K mit maximalen Einstellungen und aktiviertem Raytracing spielen.
Mit DLSS und Raytracing erhalten GeForce RTX-Spieler ein F1-2021-Erlebnis, das seinesgleichen sucht - mit atemberaubenden Raytracing-Schatten und -Reflexionen sowie hohen Frameraten ohne Einbußen bei der Bildqualität.
DLSS steigert die Framerate und erzeugt beeindruckende, scharfe Bilder in Spielen. Es gibt Gamern die Möglichkeit, die Qualitätseinstellungen zu maximieren und die Ausgabeauflösung zu erhöhen. Nur DLSS ermöglicht große Leistungssteigerungen bei vergleichbarer Bildqualität zur nativen Auflösung - in allen Auflösungen, selbst bei 1080p.

Kommentar schreiben