MSI: Veröffentlicht neue Mainboards der Serien H670, B660 und H610
MSI bringt die neuesten Mainstream-Mainboards der Serien H670, B660 und H610 auf den Markt.
Von Christoph Miklos am 04.01.2022 - 21:53 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Hersteller

MSI

Release

August 1986

Produkt

Mainboard

Webseite

Media (1)

MSI bringt die neuesten Mainstream-Mainboards der Serien H670, B660 und H610 auf den Markt. Nach dem erfolgreichen Launch der Z690-Mainboards im vergangenen Jahr rücken nun die Mainboards der B660-Serie in den Mittelpunkt, die Intel Core-Prozessoren der 12. Generation unterstützen. Sie überzeugen mit bemerkenswerter Leistung zu günstigen Preisen.
B660-Mainboards
Die Mainboards der B660-Serie sind im MAG- und PRO-Segment erhältlich. Die meisten sind als DDR4- und DDR5-Version verfügbar. Durch das MSI OC LAB-Tuning und den MSI Memory Boost kann die Übertaktungsfrequenz des MSI B660 DDR5 Mainboards 6200 MHz erreichen. Alle Mainboards der MSI B660 Serie unterstützen PCle 4.0, das eine Übertragungsbandbreite von 64 GB/s bietet. Die mit bis zu 12 DrMOS mit Duet Rail Power System ausgestatteten MSI MAG B660 Mainboards weisen 6 PCB-Lagen mit 2 oz Kupfer auf, um eine stabile Stromzufuhr zu den Prozessorkernen zu gewährleisten. Beim Speichern können die MSI B660 ATX Mainboards mit bis zu 3 M.2-Slots der 4. Generation eine Übertragungsgeschwindigkeit von 64 Gb/s erreichen. Um den sich ändernden Nutzerverhalten gerecht zu werden, ist bei MSI B660 Mainboards auf der Rück- und Vorderseite USB Typ-C zu finden. Für Netzwerke sind die MSI B660 Mainboards mit 2.5 G LAN und Wi-Fi 6 ausgestattet. Die MAG B660 DDR5 Mainboards weisen sogar die neueste Wi-Fi 6E Netzwerklösung auf.
Mit erstklassigen Spezifikationen und einem leistungsstarken Design spielt die Wärmeableitungslösung zur Aufrechterhaltung der Leistung eine tragende Rolle. Das Kühlkörperdesign von MSI Mainboards enthält den M.2 Shield Frozr sowie die MSI exklusive Software Frozr AI Cooling.
Für DIY-User ist es sehr wichtig, den Montageprozess zu vereinfachen. Aus diesem Grund wurden DIY-Lösungen integriert, die von Anwendern positives Feedback erhalten haben. Die MAG B660 Mainboards sind daher mit vorinstallierten I/O-Shields und EZ M.2 Clips ausgestattet, die beim Installieren von einer M.2 SSD behilflich sind. Darüber hinaus unterstützen alle MSI B660-Mainboards TPM 2.0 für das neueste Windows 11 Betriebssystem. Die neuen Core-Prozessoren, die neuen Mainboards sowie das neue Betriebssystem ermöglichen Nutzern ein optimales PC-Erlebnis.
MAG H670 TOMAHAWK WIFI DDR4
Neben den B660-Mainboards hat MSI das MAG H670 TOMAHAWK WIFI DDR4 herausgebracht. Es ist mit 14 DrMOS mit Duet Rail Power System und Dual-8-Pin-Stromanschlüssen ausgestattet. Zudem verfügt es über bis zu 3 M.2-Slots mit Shield Frozr. Das MAG H670 TOMAHAWK WIFI DDR4 bietet Anwendern eine High–Speed-Übertragung. Es weist 2.5G LAN und Wi-Fi 6 auf und ist es darüber hinaus über Lightning USB 20G Typ-C ausgestattet. Dieses Mainboard ist die perfekte Wahl für die neuen Core-Prozessoren.
H610 Mainboards
Mit den MSI H610-Mainboards, die sich für den Einbau in PCs für den Gebrauch im Alltag oder im Business eignen, bietet MSI optimierte Lösungen für Gamer und Unternehmen. Die PRO H610 Mainboards von MSI unterstützen PCIe-Slots der 4. Generation. Um eine reibungslose Montage zu ermöglichen, verfügen die Mainboards der PRO H610 Serie über eine Stahlarmierung und EZ M.2 Clips. Obwohl die MSI PRO H610 Mainboards keine Speicherübertaktung unterstützen, decken die Spezifikationen die meisten Bedürfnisse der Anwender beim Arbeiten, Lernen und Schauen von Videos ab.

Kommentar schreiben