LIAN LI ist stolz darauf, mit dem leistungsorientierten und budgetfreundlichen LANCOOL 215 einen Neuzugang der LANCOOL-Serie vorzustellen.
Das LANCOOL 215 ist in Schwarz erhältlich und verfügt über zwei hinter einer feinmaschigen Frontplatte montierten und auf einen hohen Luftdurchsatz ausgelegte 200-mm-ARGB-Lüfter. Zu den weiteren bemerkenswerten Merkmalen gehören oben und unten angebrachte, wabenförmige und mit Filtern ausgestattete Belüftungsöffnungen, eine breite Auswahl an Lüfter- und Radiator-Kombinationen sowie ein durchdachtes Kabelmanagement.
Das LANCOOL 215 ist auf eine optimale Luftführung ausgelegt. Beginnend mit der Vorderseite, hinter dem abnehmbaren Mesh-Gitter zwei 200-mm-ARGB-Lüfter vorinstalliert wurden, welche für einen guten Luftstrom sorgen. Ähnlich wie beim LANCOOL II Mesh wurde auch bei dem LANCOOL 215 ein wabenartiges Perforationsmuster auf der Ober-, Rück- und Unterseite des Gehäuses sowie in die Netzteilabdeckung eingearbeitet. Ebenfalls enthalten sind ein magnetischer Staubfilter auf der Gehäuseoberseite sowie ein ausziehbarer Staubfilter, welcher sich über die gesamte Länge der Gehäuseunterseite erstreckt. An der Rückseite wurde zudem ein 120-mm-PWM-Lüfter vorinstalliert.
Nutzer haben die Möglichkeit, ihr System wahlweise mit einer Luft- oder Wasserkühlung auszustatten, denn das LANCOOL 215 bietet einem eine Vielzahl von Konfigurationsmöglichkeiten. An der Vorderseite können anstelle der vorinstallierten 200-mm-ARGB-Lüfter auch drei 120-mm-Lüfter verbaut werden. Beide Lüftergrößen können auf Wunsch auch mit einem 360-mm-Radiator kombiniert werden. Die Lüfter- und Radiatorkombination kann an dieser Stelle bis zu 70 mm dick sein. An der Gehäuseoberseite können bis zu zwei 140-mm-Lüfter oder ein 280-mm-Radiator, welcher mit montierten Lüftern mit bis zu 55 mm dick sein darf, montiert werden. Zur besseren Belüftung der GPU können oberhalb der Netzteilabdeckung noch zwei zusätzliche 120-mm-Lüfter verbaut werden. Dank der Kabelführungen, welche den Montageplatz des Mainboards umgeben und auch in die Netzteilabdeckung eingelassen wurden, können Benutzer überschüssige Kabel einfach auf die Rückseite des Mainboardschlittens verlegen, wo sie sich an zahlreiche Ösen, welche mit Klettbändern ausgestattet sind, befestigen lassen. Darüber kann man an dem im Lieferumfang enthaltenen Lüfterhub, an welchem schon die 3 vorinstallierten Lüfter angeschlossen sind, noch bis zu 3 weitere Lüfter anschließen. Hierdurch wird die Lüftermontage sowie das Kabelmanagement zusätzlich vereinfacht.
In ästhetischer Hinsicht bietet die leicht getönte Hartglasscheibe auf der linken Seite des LANCOOL 215 eine gute Sicht auf die wichtigsten Systemkomponenten. Die Lichteffekte des LED-beleuchteten Logos sowie der RGB-Lüfter können über den LED-Knopf an der Oberseite des Gehäuses eingestellt werden. Hierdurch lässt sich eine vom Nutzer individuell eingestellte Optik erzielen. Das LANCOOL 215 ist ab dem 30. September 2020 zu einem Preis von 69,99 USD vorbestellbar. Anwender, die ihrem Gehäuse eine noch auffälligere Optik verleihen möchten, können das LANCOOL 215 mit dem bestehenden Zubehör des LANCOOL II erweitern. Hierzu gehört ein vertikales GPU-Kit sowie ein seitlicher LED-Streifen.

Kommentar schreiben