Verarbeitung & Ausstattung

Verarbeitung
Unser Testmuster kommt in einem schlichten, aber stabilen Karton bei uns in der Redaktion an. Der 44-Zoll-Monitor misst 1089.4x547.4x286.77 mm (B x H x T; mit Standfuß) und bringt knapp 11.50 Kilogramm (inklusive Standfuß) auf die Waage. Das flache Display des Monitors bietet an der Oberkante und den Außenkanten ein fast rahmenloses Design, wodurch der LC-M44DFHD-120 modern und schick wirkt. Die weiße Rückseite wurde mit blauen Zierelementen versehen. Der V-förmige Metallstandfuß mit Kunststoffüberzug sieht nicht nur sehr edel aus, sondern sorgt auch für einen rutschfesten Stand. Erfreulich: Unser Sample lässt sich neigen (+15°/-5°), in der Höhe verstellen (110 mm) und bietet VESA-Löcher (75x75). Verarbeitungsmängel konnten wir nicht feststellen. Ausstattung
Der Monitor mit Non-Glare-Display (keine Spiegelung) besitzt folgende Anschlüsse:
1x DisplayPort 1.2 1x HDMI 2.0 1x HDMI 1.4 3x USB 3.0 (Hub) 1x USB-Typ-C (65 W PD) 1x 3,5 mm Klinke (Line-Out) Die Energie-Effizienz geht in Ordnung: So verbraucht der TFT im ausgeschalteten Zustand sowie im Standby weniger als 1 Watt. Im Betrieb schluckt das Gerät durchschnittlich 44 Watt (maximal 65 Watt). Wie viele andere Modelle von LC-Power wird auch der LC-M44DFHD-120 mit cleveren Software-Lösungen ausgeliefert (Bildverbesserung, Stromsparmodi). Über mechanische Tasten an der Unterseite des Gerätes lassen sich diverse Gaming-bezogene Bildmodi zuschalten, die dem Spieler einen taktischen Vorteil gegenüber seinen Gegenspielern bieten soll.

Kommentar schreiben