LC-Power LC-M35-UWQHD-120-C - Test/Review
In unserem aktuellen Testbericht werfen wir einen kritischen Blick auf den LC-Power LC-M35-UWQHD-120-C Monitor mit VA-Panel und 120 Hertz.
Von Christoph Miklos am 14.01.2022 - 05:45 Uhr

Fakten

Hersteller

LC-Power

Release

Q4 2021

Produkt

Monitor

Preis

ab 444,19 Euro

Webseite

Media (10)

Einleitung & Datenblatt

Einleitung


In unserem aktuellen Testbericht werfen wir einen kritischen Blick auf den LC-Power LC-M35-UWQHD-120-C Monitor mit VA-Panel und 120 Hertz.

Über LC-Power


LC-Power ist eine Marke der Silent Power Electronics GmbH, die 2003 in Grevenbroich gegründet wurde. Die Firma ist in Europa ein Hersteller für PC-Netzteile, -Gehäuse und -Zubehör. Mittlerweile sind auch einige Monitor im Produktsortiment vorhanden.

Datenblatt


• Diagonale: 35"/88.9cm • Auflösung: 3440x1440, 21:9, 107ppi • Helligkeit: 300cd/m² (typisch) • Kontrast: 3.000:1 (statisch), keine Angabe (dynamisch) • Reaktionszeit: 4ms (GtG), keine Angabe (MPRT) • Blickwinkel: 178°/178° • Panel: VA • Form: gebogen (curved), 1500R/1.5m • Beschichtung: matt (non-glare) • Hintergrundbeleuchtung: White-LED, flicker-free, Blaulichtfilter • HDR: N/A • Farbtiefe: 8bit (16.7 Mio. Farben) • FRC: unbekannt • Farbraum: 90% (sRGB), 85% (Adobe RGB), 85% (DCI-P3), keine Angabe (REC 709) • Bildwiederholfrequenz: 120Hz • Variable Synchronisierung: Adaptive Sync, AMD FreeSync Premium • Signalfrequenz: keine Angabe (horizontal), keine Angabe (vertikal) • Anschlüsse: 2x HDMI 2.0, 2x DisplayPort 1.4 • Weitere Anschlüsse: N/A • USB-Hub Out: N/A • USB-Hub In: N/A • Audio: 1x Line-Out • Ergonomie: N/A (Höhe), N/A (Pivot), N/A (Drehung), +15°/-5° (Neigung) • Farbes: chwarz (Displayrahmen), schwarz (untere Blende), schwarz (Standfuß), schwarz (Rückseite) • VESA: 75x75 (belegt) • Leistungsaufnahme: keine Angabe (maximal), keine Angabe (typisch), keine Angabe (Energielabel alt A+++ bis G), 0.5W (Standby) • Energieeffizienzklasse SDR (A bis G): G • Energieverbrauch SDR: 41kWh/1000h • Stromversorgung: DC-In (externes Netzteil) • Screen-to-Body-Ratio: 88.9% (berechnet) • Abmessungen (BxHxT): 838x540x246mm (mit Standfuß), 838x378x126mm (ohne Standfuß) • Gewicht: 8.10kg (mit Standfuß), keine Angabe (ohne Standfuß) • Besonderheiten: mechanische Tasten, Steuerkreuz, Picture-in-Picture • Herstellergarantiedrei Jahre
Preis: 445 Euro (Stand: 14.01.2022)

Testplattform


• Mainboard: ASUS ROG Crosshair VIII Hero [WI-FI] • Prozessor: AMD Ryzen 9 3950X • Arbeitsspeicher: Ballistix Elite DIMM Kit 32GB, DDR4-3200 • Grafikkarte: AMD Radeon RX 5700 XT • Prozessorkühler: Alpenföhn Brocken 3 • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound BlasterX AE-5 • Festplatten: Toshiba RC500 500GB • Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Peripherie: Razer DeathAdder Chroma, Razer BlackWidow Ultimate Chroma und Astro Gaming A40 Headset • Zimmertemperatur: ca. 21°C
• Sonstiges: diverse Computerspiele und Blu-ray Filme

1 Kommentar

Francis vor 2 Tagen

Bei dem "Test zum "LC-M35-UWQHD-120-C" vermisse ich den Versuch die Kompatibilität mit einer Nvidia GeForce RTX (G-Sync), das wäre interessant gewesen. Monitore mit HDMI 2.1 werden zur Zeit fast nur für IPS-Panels angeboten.

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen