Nachdem die neue GeForce RTX „Super“ Grafikkarten von Nvidia nun offiziell vorgestellt wurden, kündigt auch Grafikkartenspezialist KFA2 seine neuen Modelle der GeForce RTX Super Serie an.
Zunächst drei neue Modelle präsentiert KFA2, die allesamt mit dem „refreshed“ Turing Grafikchip, dem schnelle GDDR6-Speicher sowie leistungsstarken Custom-Kühlern ausgerüstet sind. Die neuen Modelle besitzen mehr Shader- und Textureinheiten als die „normale“ RTX-20er Serie und erreichen somit auch deutlich höhere Taktzahlen. Bis zu 25 Prozent mehr Leistung als bei der ursprüngliche RTX 20er Serie und die sechsfache Leistung gegenüber der 10er-Generation wurden bereits für die neuen KFA2 RTX Super-Modelle gemessen. Alle neuen KFA2 RTX Karten verfügen über die Merkmale der GeForce RTX-Serie, wie DirectX 12, NVIDIA GSYNC, NVIDIA ANSEL, NVIDIA Highlights und natürlich Echtzeit Ray Tracing. Bei den Anschlussmöglichkeiten bieten die neuen KFA2 GeForce RTX Super-Modelle neben dem DisplayPort 1.4 auch einen HDMI 2.0b Anschluss.
Mit der hauseigenen Xtreme Tuner Software lockt man den Karten mit nur ein paar Klicks zusätzliche Performance heraus. Darüber hinaus dürfen sich Silent-Anwender über die Zero-RPM-Funktion der Lüfter freuen.
Folgende drei neue KFA2-Modelle der GeForce RTX Super Serie sind ab 9. Juli 2019 im Handel verfügbar:
KFA2 GeForce RTX 2070 Super EX (1-Click OC) Boost Takt (with 1-Click OC): 1815 Speichertakt: 14 Gbps UVP: 499,90 inkl. MwSt.
KFA2 GeForce RTX 2060 Super EX (1-Click OC) Boost Takt (with 1-Click OC): 1695 Speichertakt: 14 Gbps UVP: 409,90 inkl. MwSt.
KFA2 GeForce RTX 2060 Super Boost Takt (with 1-Click OC): 1650 Speichertakt: 14 Gbps UVP: 399,90 inkl. MwSt.

Kommentar schreiben