KFA2: Fünf Weltrekorde für die neue KFA2 GeForce RTX 4090 SG
Diese Nachricht sorgt nicht nur in der deutschen Grafikkarten-Szene für Aufsehen: Das KFA2 Overclocking-Team „TecLab“ aus Brasilien hat es geschafft, Nvidias RTX 4090-Grafikprozessor mit Hilfe von hardwareseitigen Modifikationen und flüssigem Stickstoff auf rekordverdächtige 3,45 GHz zu treiben und gleichzeitig fünf Weltrekorde in verschiedenen Benchmarks zu brechen.
Von Christoph Miklos am 02.11.2022 - 16:01 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Hersteller

KFA2

Release

1996

Produkt

Grafikkarte

Webseite

Media (2)

Diese Nachricht sorgt nicht nur in der deutschen Grafikkarten-Szene für Aufsehen: Das KFA2 Overclocking-Team „TecLab“ aus Brasilien hat es geschafft, Nvidias RTX 4090-Grafikprozessor mit Hilfe von hardwareseitigen Modifikationen und flüssigem Stickstoff auf rekordverdächtige 3,45 GHz zu treiben und gleichzeitig fünf Weltrekorde in verschiedenen Benchmarks zu brechen. Dies ist die bislang höchste jemals erreichte GPU-Taktfrequenz. Nach dem Release der Geforce RTX 4090 finden die Grafikkarten mittlerweile längst ihre Käufer und Fans, die sie auf Herz und Nieren testen. Dabei stellt sich heraus, dass die Geforce RTX 4090 trotz ihres hohen Stromverbrauchs und des wesentlich höheren Takts im Vergleich zu den Vorgängermodellen der Ampere-Generation sehr gut für Overclocking geeignet ist. Das Werks-Overclocking-Team von Galax, hierzulande besser bekannt als KFA2, hat nun unter der Anleitung des Brasilianers Ronaldo Buassali eine KFA2 RTX 4090 SG mit einer 18+4-phasigen Spannungsversorgung und einem kompakten PCB auf einen Takt von bis zu 3.450 MHz übertaktet. Bereits die serienmäßige Grafikkarte erreicht mit Luftkühlung den Übertaktern zu Folge absolut problemlos 3.075 MHz auf dem Kern und 15.000 MHz auf dem Speicher. Angetrieben von der neuen ultra-effizienten NVIDIA Ada Lovelace Architektur, brach die GeForce RTX™ 4090 SG zum Zeitpunkt der Markteinführung 5 Weltrekorde, darunter 3DMark Fire Strike Ultra, 3DMark Port Royal, 3DMark Time Spy Extreme Graphic, Superposition 1080p Extreme und Unigine Superposition 8K. Diese Bestwerte mit fünf Weltrekorde erreichte das KFA2 OC-Team bei Taktraten zwischen 3.270 und 3.375 MHz in Kombination mit einem Core i9-12900KS mit 5,4 GHz und 32 GiB DDR5-5.400. Im 3D Mark Time Spy Extreme kam die RTX 4090 damit auf einen Grafik-Score von 21.949 Punkten, während es im Port Royal 29.304 Punkte waren. Der 3D Mark Fire Strike Ultra zeigte 28.553 Grafikpunkte an. In Superposition 1080p Extreme wurden 24.852 Punkte erreicht, während Superposition 8K einen Score von 17.194 anzeigte.
Indem das Übertaktungsteam die Vorteile des verbesserten WINGS 2.0 und der massiven Dampfkammer-Kühlbasis für den Start nutzte, gelang es ihm, die Taktfrequenz ohne Modifikationen auf bis zu 3075 MHz zu steigern. Wenn man mit einem modifizierten Setup noch einen Schritt weiter geht, erreicht die Taktrate der Grafikkarte sogar den neuen Rekordwert von 3450 MHz, was das Potenzial für extreme Übertaktung zeigt.
Zusätzlich zu den Weltrekorden wurde die KFA2 GeForce RTX™ 4090 SG bislang mit zahlreichen Auszeichnungen und Empfehlungen von zahlreichen internationalen und deutschen Hardware- und Test-Portalen für ihre Spitzenleistung, Kühlungseffektivität, Energieeffizienz, Verarbeitung, Design und OC-Fähigkeiten geehrt. Verfügbarkeit und Preis
Die KFA2 GeForce RTX 4090 SG (1-Click OC Feature) ist zum aktuellen EVP von 1.999,- Euro inkl. MwSt. im Handel (z.B. bei Mediamarkt und Saturn) erhältlich. Auf einigen Portalen ist die Karte allerdings mittlerweile zu einem noch deutlich geringeren Straßenpreis erhältlich.

Kommentar schreiben