Entwickler ArenaNet lädt dazu ein, sich den 27. Juli vorzumerken, denn an diesem Tag werden die ersten Details von End of Dragons enthüllt, der nächsten großen Erweiterung von Guild Wars 2.
Um die Einladung zu unterstreichen, hat das Studio drei neue Konzeptgrafiken aus dem Projekt veröffentlicht, die das Setting und die neuen Länder andeuten, die die Spieler zum Start der Erweiterung erkunden werden. Zur Enthüllung am 27. Juli gibt es einen Livestream, neue Details zum Setting und zur Story sowie weitere Informationen darüber, wann Spieler an den kommenden Beta-Events für End of Dragons teilnehmen können.
Darüber hinaus hat das Studio eine Roadmap der Inhalte veröffentlicht, die bis dahin in Guild Wars 2 erscheinen, da Die Eisbrut-Saga heute mit der Veröffentlichung von Kapitel 4 von Episode 5: Urteil abgeschlossen wird. Am 11. Mai erhält Guild Wars 2 ein Fertigkeiten- und Spielbalance-Update für die Klassen des Spiels und ihre Elite-Spezialisierungen. Dieses Update verändert die Meta und bringt neue Überlegungen für Charakter-Builds mit sich.
Am 25. Mai sind die Spieler eingeladen, die acht Jahre an Story-Inhalten des Spiels nachzuholen, denn die bisher erschienenen Episoden der Lebendigen Welt sind dann für alle Spieler, die sich während des Aktionszeitraums einloggen, kostenlos. Die Episoden werden wöchentlich in chronologischer Reihenfolge präsentiert und Spieler, die einen neuen Metaerfolg für das Durchspielen der Inhalte abschließen, können einzigartige Belohnungen freischalten, darunter einen Gutschein für eine Guild Wars 2: End of Dragons Präkursor-Waffe – den ersten Schritt zur Herstellung einer legendären Waffe der dritten Generation, wenn die Erweiterung erscheint.
Am 13. Juli hält ein geliebter Boss zum ersten Mal seit 2014 wieder Einzug im Spiel, wenn eine überarbeitete Version der Verdrehten Marionette aus Staffel 1 der Lebendigen Welt als zeitlich begrenztes Bonus-Event erscheint. Das neue Boss-Event, ein von Fans heißgeliebter Kampf, wird mit einigen kleinen Neuerungen versehen, um es an die aktuellen Designstandards von Guild Wars 2 anzupassen.
Außerdem wird am 13. Juli die Legendäre Rüstkammer eingeführt, eine zentrale Aufbewahrungsmöglichkeit für die begehrten legendären Waffen in Guild Wars 2. Die Legendäre Rüstkammer ist eine neue und verbesserte Möglichkeit, legendäre Ausrüstung und Aufwertungen zu verwalten. Sobald ein legendärer Gegenstand der Rüstkammer hinzugefügt wird, ist er für jeden Charakter der Stufe 80 eines Accounts verfügbar.

Kommentar schreiben