Eigentlich hatte Ubisoft für den Juni einen neuen Patch zu Ghost Recon: Breakpoint auf dem Terminkalender.
Der Patch TU 2.0.5 sollte eine ganze Reihe von Bugfixes erhalten. Ubisoft hat die Pläne nun aber geändert und schiebt den Patch nach hinten. Oder besser gesagt, der Patch wird zum Bestandteil eines größeren Title-Updates im Juli.
Das nun für Mitte Juli geplante Title Update TU 2.1.0 bringt eine Menge an Änderungen mit sich, die zum Teil ganz oben auf der Wunschliste der Spieler stehen. Neben den Fixes aus TU 2.0.5 inklusive einer Behebung eines DRM-Exploits sind unter anderem KI-Teammates geplant, die euch künftig bei euren Einsätzen unterstützen sollen und von Fans lange gefordert wurde. Des weiteren stehen Bugfixes und Optimierungen sowie ein Gunsmith-Update und PvP-Änderungen auf dem Programm.
Der genaue Releasetermin des neuen Title-Updates wird noch bekanntgegeben.

Kommentar schreiben