RPG goes Germany

Zum zweiten Mal ist Gamezoom dabei, wenn Köln ganz im Zeichen phantastischer Welten und kreativer Kostüme steht. Erneut öffnet die Role Play Convention ihre Pforten für Cosplayer, Brettspielenthusiasten und all jene, die das Rollenspiel begeistert. Zwischen Elfen, Rittern und Piraten sind auch wir ins Getümmel eingetaucht um möglichst alles zu sehen, was die RPC ihren Besuchern zu bieten hat. Außerdem haben wir mit Kai Schober, Communitymanager von The Elder Scrolls Online, gesprochen und uns vom neuen Addon erzählen lassen.
Reichlich Messegelände
Und das ist seit letztem Jahr kein leichteres Unterfangen geworden. Noch immer erstreckt sich die Role Play Convention über zwei Hallen und einen Außenbereich. Viel Platz um besichtigt zu werden, also gilt es keine Zeit zu verlieren. Auf den großen Bühnen, die in den Hallen und draußen verteilt sind, wird uns rund um die Uhr etwas geboten. Hier werden die neuesten Spielehighlights präsentiert, da finden Gesprächsrunden mit Gaststars statt und über den Mittelaltermarkt, der im Außenbereich die Eventhallen einrahmt, schallt uns die Musik von sieben verschiedenen Musikacts entgegen – der bekannteste davon wohl Jan Hegenberg. Wer jetzt denkt, dass alles sehr historisch wirkt, irrt. Nicht nur Cosplayer tragen an diesem Wochenende moderne Gewandungen, auch die Aussteller präsentieren uns Science Fiction-Accesssoires, Army-LARP und postapokalyptische Szenarien. Dabei kommen einem auch immer wieder Ideen unter, die man sich vorher kaum hätte träumen lassen. Zum Beispiel die Kombination von barockem Steampunk und moderner Hardware! Tastaturen in Schreibmaschinenoptik liegen nahe. Aber USB-Sticks in Messing- und Holzgehäusen oder verziert mit genretypischen Zahnrädern? Das gefällt und wirkt herrlich skurril. Aber die RPC lebt eben von der Mischung verschiedener Genres. Neben solch exotischen Ideen gibt es Stände für verschiedene Epochen und Fantasywelten. Und wofür? LARP und Cosplay natürlich!

Was man nicht alles sieht...
Und auch diese sind selbstredend wieder zahlreich auf der RPC vertreten. Im Grunde könnte man sich jedes beliebige Setting, jede beliebige Fantasywelt herauspicken – ziemlich sicher findet man dafür einen Cosplayer auf der RPC. Ritter, Druiden, Disneyfiguren, Animecharaktere, Zombies, Soldaten, postapokalyptische Überlebende, Bösewichte und Helden aus Videospielen... Es gibt praktisch keine Grenzen! So passiert es dieses Jahr auch mal, dass uns eine Riege bärtiger Disneyprinzessinen entgegen kommt! Wer also schon immer einmal ein Foto mit seiner Lieblingsfigur haben wollte, ist auf der RPC gut aufgehoben. Nicht nur weithin bekannte Cosplayer, die mit ihren eigenen Ständen vertreten sind, sondern alle scheinen gerne für jeden zu posieren, der nur nett genug fragt! Sogar wenn man zum ersten Mal die phantastische Messe besucht, man merkt rasch, dass die Leute sich hier einfach verstehen. Nachvollziehbar, nicht wahr? Schließlich kommen all diese Leute zusammen, um einer gemeinsamen Leidenschaft nachzugehen. Dem Rollenspiel! Von Spielrunde zu Spielrunde
Okay, wenn man es genau nimmt, alle Arten von Spielen. Kingdom Come: Deliverance, The Elder Scrolls Online und jede Menge andere virtuelle Welten stehen zum Spielen bereit. Wer es etwas traditioneller bevorzugt, ergattert sich einen Platz an den Spielrunden von Verlagen wie Pegasus und Ulisses Spiele. Zum Beispiel haben wir eine Runde HeXXen 1733 gespielt und sind in das dämonenverseuchte Heilige Römische Reich eingetaucht oder haben bei Photosynthesis unseren eigenen Wald gepflanzt. Dabei steigt man locker ein, weil nie jemand weit ist, der einem das Spiel nicht nur beibringt, sondern gleich auch anbietet. Man könnte durchgehend an den Spieltischen der verschiedenen Verlage spielen und hätte noch immer nicht alle Spielrunden mitgemacht. Dabei kann man auch gerade abseits der großen Stände die ein oder andere Perle entdecken. Als wir uns dann wieder auf den Weg in heimatliche Gefilde machen, haben wir also einige Messemeilen hinter uns gebracht und viele verschiedene Eindrücke gesammelt. Klar gibt es auch Rollenspieler auf der Gamescom, die auf dem gleichen Messegelände stattfindet. Trotzdem setzt die RPC dafür eben ganz andere Maßstäbe.

Kommentar schreiben