Cooler Master stellt mit dem Hyper 212 EVO V2 den jüngsten Spross in einer traditionsreichen Ahnenreihe legendärer Prozessorkühler vor.
Die Präsentation des ursprünglichen Hyper 212 datiert auf das Jahr 2007, seitdem wurde das beliebte Design in zahlreichen, folgenden Entwicklungsschritten kontinuierlich verbessert und jeweils auf den neuesten Stand gebracht. Zu den Optimierungen der aktuellen Version zählen ein asymmetrischer Kühlkörperaufbau für maximale RAM-Kompatibilität, eine geringfügig verringerte Bauhöhe, ein neuer Lüfter sowie eine überarbeitete Montagelösung. Dabei hat sich seit der erstmaligen Vorstellung zumindest am Grundprinzip wenig geändert: Auch beim Cooler Master Hyper 212 EVO V2 handelt es sich um einen Tower-Kühler mit vier 6-mm-Kupfer-Heatpipes, die nach dem Direct-Contact-Prinzip direkt auf dem Heatspreader des Prozessors aufliegen. Im Vergleich zum unmittelbaren Vorgänger in Gestalt der ersten Version des Hyper 212 EVO fällt der Aluminium-Heatsink des neu vorgestellten Modells mit 155 x 120 x 80 mm (H x B x T) jedoch um 4 mm niedriger aus, somit ist der CPU-Kühler auch zu schmaleren Gehäusen kompatibel. Durch den nunmehr asymmetrischen Kühlkörperaufbau verbessert Cooler Master zusätzlich die RAM-Kompatibilität: Davorliegende Arbeitsspeicher-Einschübe auf dem Mainboard werden weder vom Kühlkörper selbst noch vom Lüfter verdeckt. Ein überarbeitetes Montagesystem erleichtert die Installation, dafür sorgen unter anderem verbesserte Halteklammern. Cooler Masters Hyper 212 EVO V2 ist zu fast allen gängigen Mainboard-Sockeln von Intel (2066, 2011(-v3), 1200, 1366, 115X, 775) sowie AMD (AM4, AM3(+), AM2(+), FM2(+), FM1) kompatibel.
Einhergehend mit dem verbesserten Heatsink-Design kommt auch ein neuer Lüfter zum Einsatz. Der Hyper 212 EVO V2 verwendet einen 120 mm großen, optimal auf den Kühlkörper abgestimmten Cooler Master SickleFlow 120. Dieser arbeitet in einem Drehzahlbereich zwischen 600 und 1800 U/min und überzeugt im Vergleich zum beim Vorgängermodell verwendeten Lüfter nicht nur durch einen höheren statischen Druck, sondern auch durch einen leiseren Betrieb. Die Drehzahlregelung erfolgt mittels PWM über den 4-Pin-Anschluss des Mainboards. Gummierte Auflageflächen im Lüfterrahmen bieten eine effektive Entkopplung und unterbinden die Übertragung von Vibrationen. Cooler Master legt dem Hyper 212 EVO V2 eine zweite Lüfterhalterung und ein Y-Kabel für den PWM-Anschluss des Mainboards bei. Somit ist es möglich, den Kühler bei Bedarf mit doppelter Lüfterbestückung in einer Push-Pull-Konfiguration zu betrieben. Bestandteil des Lieferumfangs ist außerdem eine Tube hochwertiger Cooler Master MasterGel Pro-Wärmeleitpaste.
Der Cooler Master Hyper 212 EVO V2 ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 34,99 Euro im freien Handel verfügbar.

Kommentar schreiben